Verlustvortrag nur teilweise anrechnen lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, da ist leider nicht so möglich, wie du dir das vorstellst. Verluste werden auf Antrag zurückgetragen in das Vorjahr. In diesem Antrag kann man auch die Höhe des Rücktrags festlegen. Beim Rücktrag ist also ein genauer Treffer bei Freibetrag minus eins möglich.
.
Ohne Antrag wird der Verlust vorgetragen und vor den Sonderausgaben vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen. Damit verpufft leider ein Teil des Verlustes in dem von dir beschriebenen Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xadoX
10.10.2010, 15:20

Was bedeutet "vor den Sonderausgaben vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen"? Also was sind Sonderausgaben?

0

ja, die verluste können verteilt werden bis sie aufgebraucht und mit gewinnen verrechnet werden können,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xadoX
10.10.2010, 14:53

War das schon immer so?

Muss man das gesondert beantragen oder gibts bei der Steuererklärung ein Formular dafür?

0

Was möchtest Du wissen?