Verlustvortrag in Einkommenssteuererklärung wenn Kapitaleinkünfte unbekannt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf jeden Fall wäre dann deine Steuererklärung unvollständig. Versuche doch, die von der Bank (oder wo immer dein Kapital verwaltet wird) nachträglich die Daten geben zu lassen. Bzw. frage da vorher nach, ob es möglich ist und was es kosten würde, dir die Auskunft jetzt noch zu erteilen.

Dein Problem mit dem Verlustvortrag hat mit den Kapiteleinkünften nix zu tun. Wenn sie der Kapitalertragsteuer unterlagen, musst Du sie nicht mehr erklären.

Für den Verlustvortrag müssten Deine Studienkosten Werbungskosten sein. Das heißt Du musst den Nachweis führen, dass sie zu Einkünften führen.

Was möchtest Du wissen?