Verluste der Kreditunternehmen durch Todesfall – wer bleibt auf den Kosten sitzen?

10 Antworten

Das hat nichts mit dem realen Leben zu tun, Versicherungen rechnen mit Wahrscheinlichkeiten und je älter man wird desto größer ist die Wahrscheinlichkeit das man verstirbt. Aus diesem Grund endet die Kreditausfallversicherung auch mit 70, da dann die Wahrscheinlichkeit zu hoch wird, dass die Versicherung zahlen muss. Die Schuld bleibt dann Teil der Erbmasse.

Wenn die potentiellen Erben das Erbe wegen Schulden ausschlagen, dann kann der Kreditgeber natürlich versuchen die Schuld aus den Sicherheiten zu tilgen. Sollte dies nicht vollständig möglich sein, so hat der Kreditgeber Pech gehabt. Das ist Unternehmerisches Risiko, schließlich verdient der Kreditgeber ja auch an den Zinsen, also muss er auch mit der Möglichkeit leben einen Verlust hinzunehmen. Wenn zu viele Kredite ausfallen geht der Kreditgeber Pleite (Daher hatte wir ja 2008 auch den Fall das viele Banken durch den Staat gerettet wurden, weil sonst die Ersparnisse der Anleger futsch wären - der Staat ist dazu aber nicht verpflichtet)

Dann bleibt das Kreditunternehmen auf den Schulden sitzen?

Wohl kaum: Jeder Kreditgeber, insbesonder ein wirtschaftlich handelnder, wird sich seine Forderungen aus der Kreditsumme immer absichern: Ohne Grundbuchschuld, Abschluss einer Ausfallversicherung, Bürgen usw. eben gar keinen Kredit vergeben.

Ich verstehe dieses Modell des Lebens nicht…!

Inwiefern? Jemand will ein Haus für 200TEUR kaufen. Die Bank kalkuliert einen Zwangvsversteigerungerslös von 120 TEUR und vergibt nur in dieser Höhe einen Kredit. Lässt sich eine erstrangige Grundschuld eintragen, um den Kreditbetrag erlösen zu können und fordert den Kreditnehmer auf, seinen Partner als Gesamtschuldner mit ins Boot zu nehmen oder eine Ausfallversicherung abzuschliessen, um laufende Zinsen und Tilgung abzusichern, würde er arbeitslos oder erwerbsunfähig. Sobald der Kredit nicht mehr bedient wird, verkauft sie die Forderung oder kündigt den Vertrag und betreibt Zwangsversteigerung. Wo läge da ein Verlust, wenn man erhaltene Zinsen einrechnet?

Das Risiko (Lehman-Pleite) besteht erst, wenn der Immobilienmarkt durch Überangebot zusammenbricht und die Grundschuld nicht das wert wäre, was man errechnete, weil niemand ein Haus zu diesem Preis mehr kauft. Und selbst dann bezahlt bekanntermaßen der Staat die offenen Forderungen der Bank oder bürgt mit Ausfallkrediten, damit es zu keinem Bankenzusammenbruch kommt.

G imager761

Bei der Finazierung eines Eigenheims dient die Immobilie als Sicherheit, es wird eine Grundschuld eingetragen.

Und auch ansonsten ist das eben das Risiko der finanzierenden Bank und im Zinssatz einkalkuliert.

Ok danke, daran habe ich nicht gedacht ;-) Da kann man nur hoffen, dass die Bewohner das Haus in gutem Zustand hinterlassen!

0

Unterschied zwischen Kredit, Anleihe und Wertpapier?

Ich verstehe nicht genau, was die drei Begriffe unterscheidet.

...zur Frage

Mutter arm mit Schulden verstorben

Meine Mama ist gestorben, sie hat Grundsicherung bekommen und echt arm gelebt. Nun musste ich feststellen das sie ein überzogenes Konto hat und mit 70 noch ohne Sicherheit eine Kreditkarte bekommen hat die ebenfalls belastet ist. Bitte fragt mich nicht wie eine Bank soetwas tun kann. Auf alle Fälle habe ich gelesen das ab 65 diese Versicherung für Todesfall und Arbeitslosigkeit nicht mehr greift. Sie hat nur verbrauchte Möbel einen 5 Jahre alten TV und eine ebensoalte Waschmaschine. Sie hat eine Sterbeversicherung abgeschlossen um die Bestattungskosten zu decken. Mehr nicht. es gibt kein Testament und ich bin automatisch der Erbin ihrer Schulden. Muss da ein Erbe ablehnen? Wie geht das? Darf ich die Wohnung auflösen? Oder habe ich damit das erbe angenommen? Ich meine sie hat nur uralte verbrauchte Möbel. Und die Miete läuft weiter.

...zur Frage

Wie bekomme ich eine ID Nummer?

ist das leicht oder schwer?

...zur Frage

Frist Schlüsselübergabe bei Wohnungskündigung

Guten Abend. Ich ziehe um und mein Mietvertrag endet mit Ablauf des 30.04. Da der 01.05. ein Feiertag ist stelle ich mir die Frage, wann die Schlüsselübergabe spätestens ( Datum und Uhrzeit) stattfinden muss. Wer weiß das?

...zur Frage

Welche Kreditkarten sind zu empfehlen?

Ich möchte gerne eine Kreditkarte beantragen, die unabhängig von einem Bankkonto ist. Es gibt da zum Beispiel die Reisebank. Welche anderen Unternehmen gibt es noch, die ihr empfehlen könnt? Ich suche nach einer Guthabenkarte, da man dafür kein regelmäßiges Einkommen benötigt.

...zur Frage

Anstellungsvertrag befristet/unbefristet - Eintritt in das Rentenalter

Hallo an Alle,

leider verstehe ich den Unterschied zwischen diesen beiden Punkten nicht. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, denn übermorgen schreibe ich eine Klausur! Danke im Voraus!

befristeter Vertrag

Sofern dieser Vertrag nicht auf Grund der vereinbarten Befristung ausläuft, gekündigt oder im beiderseitigen EInverständnis gelöst wird, endet das Anstellungsverhältnis, ohne dass es einer Kündigung bedarf, mit Ablauf des Monats, in dem Frau XX Rente wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit oder wegen vorgezogenen Altersruhegeldes erhält, spätestens jeodch mit Ablauf des Monats, in dem Frau XX die für sie in Zukunft jeweils maßgebliche Regelaltersgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung erreicht.

unbefristeter Vertrag

Das Anstellungsverhältnis endet automatisch spätestens am Ende des Monats, in dem Frau XX das gesetzliche Rentenalter für eine abschlagfreie Rente wegen Alters erreicht hat, ohne dass es einer Kündigung bedarf, Das gleiche gilt bei Gewährung einer unbefristeten Rente wegen Berufs- oder Erwerbsufähigkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?