Verlust eines Auges - Depression

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Atemnot, Bauchschmerzen und Herzrasen sind auch bekannte Nebenwirkungen, die durch Psychopharmaka ausgelöst werden.

Du sagst, Du seist in psychiatrischer Behandlung. In den meisten Fällen besteht die ja daraus, bewusstseinsverändernde Stimulanzien zu verabreichen. Diese Art der Behandlung ist auch dafür bekannt erfolglos zu sein, schlimmer noch werden Nebenwirkungen als Krankheitsbilder gewertet, die dann mit weiteren Pillen behandelt werden usw.

Mit der Ausbildung zur Physiotherapeutin könntest Du aber für andere einen guten Wert haben, sowas hebt die Stimmung.Versuche einfach ein klares Ziel anzusteuern.

hallo, Ivonne, das ist sehr bedauerlich- dieser Unfall u. Deine Depressionen dadurch!- Schade, dass die Klinik nicht helfen konnte: vielleicht brauchst Du aber nochmal eine T h e r a p i e-und suche Dir Freunde, die Dich verstehen und zu Dir stehen!- Du brauchst jetzt wirklich jemand, der voll hinter Dir steht, um weitere Schritte zu gehen. Dazu wünsch ich Dir alles Glück!! Was die Reaktion der Familie betrifft: manchmal ist es besser, einen Brief zu schreiben-damit sie Deine Situation Schritt für Schritt verstehen lernen.

Hallo Ivonne, nachdem ich vor drei Jahren als Fußgänger von einem eiligen DHL-Fahrzeug überrrolt wurde, war ich irgendwann psychisch im Keller. Ich kam mit der BG (Arbeitsunfall) nicht zu Rande, mußte Klagen etc. Was mir geholfen hat: Citalopram vom Psychologen verschrieben und Psychotherapie. Was ich selbst erfahren habe, ist eine große Hilfe und zwar durch Mitgliedschaft in einem Chor. Der Gesang, die Gemeinsamkeit, die Möglichkeit, einfach auch mal über anderes als Musik zu sprechen. Was mir auch sehr gut tut ist körperliche Betätigung wie Fitnessstudio. Das Wichtigste aber, teile bitte Deiner Familie mit: Du kannst Dich nicht zusammenreissen, wenn dein EGO zerrissen ausenanderliegt. Dann brauchst Du Hilfe um wieder zurückzufinden. Ich werde ab und zu mal nach Dir sehen! so wie heute.

Hast du vielleicht Panik vor der Berufsschule weil du Angst hast wie die anderen reagieren? und kommen daher vlt das Herzrasen, bauchschmerzen und Atemnot?


Ich kann es mir leider nicht bildlich vorstellen, deswegen Frage ich mal: Bedeckst du das Auge mit einer Art Verband? Oder trägst du eine Augenklappe oder lässt du das offen? Ist eine ernst gemeinte Frage.


In jedem Fall kann dir da bestimmt ein Psycho-Therapeut helfen. Rede mal mit einem.

Wenn Dein Psychiater Dir nicht helfen kann, wäre vielleicht eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie sinnvoll. Es ist leider sehr häufig so, dass die Familie für psychische Probleme kein Verständnis aufbringen kann. Aber auch da sollte der Psychiater hilfreich sein können (Eventuell ein familientherapeutisches Gespräch mit ihm?).

Hallo Ivonne, habe auch dieses silvester mein augenlicht verloren (bin 20 Jahre alt) wenn du willst können wir ja mal miteinander reden vielleicht hilft es dir ja ! Gruß Robin

Was möchtest Du wissen?