verlust des Elsass an Frankreich , wieso?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit dem Mittelalter versuchte Frankreich, im Osten das Elsass und Lothringen sich anzueignen, um an den Rhein vorzustoßen.  1552 wurde z. B. Metz belagert, die Bürger wehrten sich eine Woche gegen Frankreich. Unter Ludwig XIV. wurden Kriege geführt und nach und nach immer weitere elsässische Städte und Gebiete dem Deutschen Reich abgezwungen, Straßburg z. B. wurde gewaltsam 1681 genommen. Frankreich nutzte die Schwäche des deutschen Kaisers (Habsburger) in dieser Zeit. 

1871 annektierte das neue Deutsche Reich Elsaß-Lothringen. 1918 wurde es wieder französisch, 1940 deutsch und 1945 endgültig französisch.

Was möchtest Du wissen?