verlust der sexualität?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ist natürlich schwer, hier aus der Ferne einen Rat zu geben. Was ich dir aber über Sexualität erzählen kann ist, dass sie sich nicht ändert. Sie gehört zu dir wie der Klang deiner Stimme oder deine Hautfarbe und ändert sich nicht. Ich habe noch von keinem plausiblen Fall gehört, wo das passiert sein soll. 

Es kommt allerdings vor - und ist auch nicht verwunderlich - dass manche Männer ihre bisexuelle/homosexuelle Seite stark verdrängen und verleugnen, weil die Gesellschaft oder ihr Umfeld oder ihr eigenes Konformitäts- und Harmoniebestreben es ihnen nicht möglich macht,ein gesundes Verhältnis zu ihrer Sexualität aufzubauen. Wenn solche Menschen es später im Leben schaffen, mehr zu sich zu finden und sich selbst zu akzeptieren, dann war das in dem Sinne kein Wandel der Sexualität, sondern ein erkennen und akzeptieren, wo vorher verleugnen und Unterdrückung angesagt war.

Was du jedoch schreibst, klingt überhaupt nicht so. 

Wenn jemand bi-oder homosexuell ist, dann mag er das verdrängen wie er will, in sich drin weiß er aber, ob sein Körper erregt auf den Anblick von attraktiven Männern reagiert oder nicht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden bzw. sich selbst gegenüber ehrlich sein. 

Du musst auch einen Unterschied machen zwischen Sexualität (worauf stehe ich) und Libido (wie stark ist mein sexuelles Verlangen gerade). Während deine Sexualität stets gleich bleibt, kann der Libido schon schwanken. Dafür kann es verschiedenste Gründe geben, von organischen bis hin zur Psyche. Wenn du also schreibst, dass du gerade eine sehr depressive Phase durchmachst, dann erscheint es mir plausibel, dass ein verminderter Libido eine Folge ist. Das hat aber nichts mit einer Veränderung der Ausrichtung der Sexualität zu tun.

Und noch eine Anmerkung: wenn das Anhält, dann eventuell in Betracht ziehen, den Urologen aufsuchen - es gibt durchaus auch organische Gründe für einen verminderten Libido. 


also, aufgrund einer depression homosexuell zu werden ist nicht möglich. soviel dazu. meistens entwickelt sich die sexuelle orientierung bereits von anfang an, nur selten wechselt man diese und auch nur, wenn man vorher schon eine gewisse anziehung zum gleichen geschlecht verspührt hat. das desinteresse an sexualität und in deinem falle frauen kann sehr gut von der depression kommen. libidoverlust/reduktion ist eines der häufigsten symptome einer depression (und auch allfälliger medikation durch antidepressiva). homo- oder bisexuell ist man nicht automatisch, wenn man das interesse an frauen verliert. wenn das interesse am gleichen geschlecht aufkommt ist es was anderes. falls dies der fall ist nehme es einfach hin und freue dich... den männer sind einiges weniger kompliziert als frauen ;-)

eine depression hat auswirkungen auf das ganze emotionale empfinden, bzw. kippt dieses ins negative: desinteresse an fast allem, energielosigkeit, freudlosigkeit, libidoverlust usw. (die liste ist ziemlich lange, wobei fast niemand gänzlich alles symptome aufweist).

hoffe konnte helfen und alles gute ;-)

Ja das kann sein. Du bist durch deine Depressionen sozusagen im Moment Assexuell.

Völliger Blödsinn. Nur, weil er keine Lust auf Frauen hat, heißt das nicht, dass er ''im Moment'' asexuell ist.Natürlich ist das ein weites Spektrum, aber das fällt meiner Meinung nach nicht in Kategorie asexuell.Man sollte es einfach nicht so bezeichnen. LG

0

Ist das ein psychisches oder ein sexuelles Problem?

Hallo,

ich habe so ein Problem, wenn mir Leute sagen, dass ich mir eine Freundin holen soll, sage ich immer "Nein". Ich habe nichts gegen Frauen, aber ich bin Asexuell. Daher kann ich mit Sexualität nichts anfangen. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

22. Noch nie eine Freundin. Ablehnung von allen. Depression. Selbstmordgedanken

Hallo. Ich bewege mich gerade in einer psychischen Krise. Ich weiss nicht was mit mir los ist. Bin auch völlig verwirrt. Weiss nicht mehr was richtig und was falsch ist. Bin 22 hatte noch nie ne Freundin, geschweige denn irgendwelche Beziehungen. Normal? Dann sehe ich andere die jeden Monat ne neue haben. Hab auch Schwierigkeiten Freundschaft zu schliessen. Irgendwie habe ich etwas was den menschen und vor allem den Frauen nicht gefällt. Möchte noch betonen dass ich IMMER ich selbst bin und authentisch bin. Wenn ich etwas habe was den Frauen nicht gefällt, Gott weiss was das ist, dann ist das nicht mein Problem. Aber trotzdem ist das nicht normal dass wirklich niemand an mich interesse zeigt. Also neu kennengelernte personen fragen mich nichts usw. wenn ihr versteht was ich meine... Also bin ich voll der soziale no-go. Unglaublich. Obwohl ich weiss dass ich ein sehr sympatischer und lieber kerl bin. Also mit meiner familie bin ich so. Sobald es ums menschen kennenlernen geht versage ich einfach.. hab mir leider schon öfters überlegt mir das leben zu nehmen.. es bringt einfach nichts wenn ich der welt nichts geben kann.. wenn mich keine sau kennenlernen will oder ich als mensch von niemandem angesehen werde. Echt strange so etwas.. als wäre ich irgendein serienmörder, den niemand kennenlernen möchte..

...zur Frage

Ich bin verwirrt, bin ich Bi-Sexuell?

Hallo,
mein Name ist Marcel und ich bin 16 Jahre alt.
Ich hatte bisher schon einige Beziehungen mit Frauen und hatte mit meinen damaligen Freundinnen auch Geschlechtsverkehr. Ich bin dem weiblichen Geschlecht nicht abgeneigt, daher bin ich definitiv nicht Homo-Sexuell/ schwul.
Ich bin seit 2 Monaten mit einem Typen befreundet, bei dem ich das Gefühl habe, dass ich mehr für ihn fühle. Ich kann mir nicht vorstellen Sex mit einem anderen Kerl zu haben und finde den Gedanken ehrlich gesagt sogar ekelhaft, allerdings bin ich ziemlich verunsichert was meine Sexualität angeht.
Ich fühle definitiv mehr für ihn.
Was meint ihr?

...zur Frage

Welche Sexualität hat er?

Hi..
Also ich habe mit einem Freund über Frauen und so gesprochen und er hat mir etwas gebeichtet..
er meinte dass er kein Verlangen nach Sex mit Frauen und Männern hat, danach meinte ich dass er dann wahrscheinlich asexuell ist.
Aber danach meinte er dass er sich nur an Männerfüsse angezogen fühlt und sonst an nichts.
Ist er jetzt schwul ?! Oder was ist er, also er meinte dass er nicht auf Männer steht also nur auf ihre Füße.
Ist ein Bischen komisch, ich hoffe ihr könnt mir eine Antwort geben

...zur Frage

bin ich Asexuell?

Ich bin 14 , männlich und mitten in der Pubertät . Ich bin eigentlich schon immer Stockhetero gewewsen , jedoch hatte ich vor ungefähr 4 wochen mir sorgen gemacht ob ich schwul wäre und hatte panische Angst das ichs werde (total unbegründet , weil ich garkeine Interesse an Männer habe). Diese Gedanken waren 2wochen lang in meinem Gehirn festgesetzt . Diese Gedanken haben mich total verunsichert und seit dem ich jetzt weiß das ich für Jungs garnichts empfinde , ist meine Interesse an Frauen auch recht stark gesunken . Ich fühl mich plötzlich neutral , bzw . Asexuell obwohl ich hetero sein will ... ist das normal in der Pubertät oder kann ich jetzt wirklich Asexuell werden , denn ich sags euch ich hab 100% kein Intersesse an Jungs , jedoch auch an frauen kaum nur noch ...

...zur Frage

10 Fragen über Depression und Kumpel?

Hey, als erstes möchte ich euch mitteilen, dass ich Grammatikprobleme habe, weil ich schwerhörig bin. Nicht, dass ihr euch darüber wundert.

Wenn mein Text unlesbar ist, könnt ihr meinen Text korrigieren.

Mein Kumpel hat ja stimmschwnkungen und er ist depressiv.

Er war 16 Jahre in Internat wegen der Schule und der Ausbildung. Er hat keine richtige Freunde. Er wurde lang verarscht, ausgenutzt und gemobbt.

Er ist 25 Jahre alt und er wohnt bei seiner Eltern. Er ist Leihtarbbeiter in einer Metallbereich.

Wenn eine Junge von einer Mädchen ständig genervt oder keine Interesse hat, dann bricht er den Kontakt in Facebook ab.

Ich schreibe ab und zu ihm. Es gibt Tage, die er schnell genervt ist oder gedrängt ist. Obwohl ich ihm nicht drängt. Er wird schnell beleidigt, weil er die Wahrheit nicht hören will oder nicht zugeben soll. Er sagt mir schon oft, dass er mich in Facebook Kontakt abbrechen will. Aber er hatte in Facebook mich nicht in seiner Freundschaftliste rausgeschmissen. Ich bin noch in seiner Freundschaftliste drin, obwohl er mich rausschmeißen will. Er sagt mir oft. Aber bei den anderen Frauen hat er in seiner Liste rausgeschmissen.

1. Sind die Depression schnell beleidigt, obwohl nicht falschen gemacht haben?

2.Warum hat er mich nicht in seiner Freundschaftliste rausgeschmissen?

Er schreibt mir über Sexualität, was mich nicht interessiert und nervt. Dann behaupte er, dass ich in ihm verliebt bin. Ich habe ihm oft nein gesagt. Er schreibt immer die Leute an, die ihm in seiner Kindheit oft verarscht hat und ausgenutzt hat. Sie erzählen mir, dass sie über ihm genervt sind und keine Interesse an Ihm haben. Sie lästert über ihm. Er verzeiht auch sehr oft, wer ihm angetan hat. Ich habe das Gefühl, dass er nicht selbtbewusst ist. Er macht bis jetzt immer noch mit dem Leute, die mir über ihm lästert und schicken was er geschrieben. Ich halte mich ja raus. Weil ich keine Lust die Dumme ist.

3.Wissen die depression Jungs über Beziehungen und Freundschaft nicht?

4.Hat er Frauenprobleme, mit dem er nicht anfangen kann und nur Probleme macht?

5.Wie ist eure Meinung?

6.Merk er eigentlich, wer seine wahre Leute sind?

7.Weißt er eigentlich was AFD ist, weil er AFD gefällt hat? Er wohnt in Bitterfeld.

8.Merkt er wenn jemanden ihm nicht mehr schreibt?

9.Merkt er, wenn jemanden ihm nicht mehr schreib, wird er sich ändern?

Er sagt mir so oft, dass er eigene Wohnung suchen will. Aber er ist seit 1 Jahr arbeiten und wohnen noch bei seiner Eltern. Er verdient mit 3 Sichten mehr. Aber er wohnt noch bei seiner Eltern. Er spart viel.

10.Soll er eigentlich mit 25 Jahre alt und verdienste Geld schon längt eine Wohnung finden?

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?