verlust der Gewährleistung durch montage photovoltaik

4 Antworten

Völliger Blödsinn! Die Gewährleistung geht nur bei den für die PV-Montage bearbeiteten Ziegeln verloren. Hier ist das finanzielle Risiko aber sehr gering. Natürlich haftet der Dachdecker oder Zimmerer weiterhin für den Teil seiner Arbeit, die durch die PV-Montage nicht tangiert wurde. Ich bin mir ganz sicher, dass dein Zimmerer ebenfalls PV-Montagen anbietet und deshalb gegen den Mitbewerber argumentiert. Das ist leider sehr oft der Fall. Im Übrigen deckt niemand sein Dach neu ein nur weil eine PV-Anlage montiert werden soll. Das ist nur der Fall wenn das Dach sowieso in absehbarer Zeit saniert werden muss. Es ist absolut üblich und problemlos, dass Ziegel für die Montage der Dachhaken bearbeitet werden.

Üblich mag es sein aber problemlos ist es leider nicht. Und wieso sollte jemand Gewährleistung für ein Dach übernehmen an dem jemand anderes rumgepfuscht hat? Wie gesagt die Gewährleistung an den Zimmerer geht nicht verloren außer an dem Teil wo die pv Anlage ist. Der letzte der auf dem Dach war und was verändert muss darauf eine Gewährleistung geben. Falls etwas an dem Dach nicht in Ordnung gewesen sein sollte hätte die pv Anlage nicht montiert werden dürfen. Auch hab ich nicht gesagt dass man ein Dach sanieren muss wenn eine Anlage drauf kommt, allerdings hat das nichts mit der Ausführung Zutun. Es gibt für alle alten Ziegel Arten genau so wie für alle neuen spezielle Ziegel die ins Dach eingebaut werden können um den bestand nicht zu zuerstören. Leider rennen viel zu viel Leute mit ihren pv Anlagen auf Dächern rum ohne Ahnung und richten viel Schaden an und das hat auch nichts damit zu tun ob dein Zimmerer selbst pv Anlagen montiert. Jemand anderst als ein Zimmerer oder Dachdecker hat einfach nichts auf dem Dach verloren denn die meisten wissen einfach nicht was sie tun. Und es gibt tausende Anlagen wo Ziegel brechen weil einfach die schnelle und billige 08 15 pv Anlage drauf gekommen ist.

Die Gewährleistung auf die dacheindeckung geht damit verloren. Jeder Ziegel der unten ausgeschnitten wurde um einen pv Träger zu montieren ist laut Hersteller nicht mehr dicht. Die richtige Lösung ist natürlich die pv Pfanne von braas. Das Problem hierbei ist dass die Ziegel wo die Haken aufliegen brechen können. Leider ist es normal dass pv Anlagen so montiert werden. Du solltest prüfen ob die Haken ausreichend Luft zum darunterliegenden Ziegel haben etwa 1 cm dann sollte nichts passieren. Der Zimmerer steht trotzdem für alle anderen arbeiten in der Gewährleistung, zb regensicheres unterdach also wenn ein Ziegel brechen sollte darf es trotzdem noch lange nicht rein regnen.

Was möchtest Du wissen?