Verlorene Briefe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei mir ist ähnlich. Hatte in der ersten und der zweiten Nobemberwoche Sachen bestellt, die als Warensendung verschickt wurden. Die Bestellung aus der ersten Novemberwoche kam noch an, aber die drei Bestellungen aus der zweiten Novemberwoche sind noch nicht geliefert worden. Groteskerweise kam aber eine Bestellung (ebenfalls Warensendung) von letzter Woche wieder an. Es scheint als wäre das ein Zeitfenster von zweiter bis vierter Novemberwoche, in dem die Post nicht ganz zuverlässig ist. Dass man in so kurzer Zeit an mehrere Verkäufer gerät, die die Ware nicht zuschicken, ist nicht unbedingt wahrscheinlich, vor allem wenn sie schon viele gute Bewertungen haben.

Weil die Gegenstände nicht durch die Briefsotiermaschinen passen/durch laufen eventuell sogar beschädigt werden kann es länger dauern bis es ankommt oder es wird gleich in den Müll geworfen.

Die Verluste bei der Post (DHL) sind verschwindend gering, einige gibts aber.

Es wäre für mich fast unvorstellbar, dass bei dir zweimal innerhalb kürzester Zeit Briefe abhanden gekommen sind.

Hier vermute ich eher einen Betrug von seitens der Verkäufer.

frostfeuer85 06.12.2013, 09:34

Die Verkäufer haben tausende positive Bewertungen und einer konnte sogar einen Beleg über die Aufgabe des Briefs vorweisen (leider ohne Sendungsnummer, da ja kein Einschreiben).

Außerdem denke ich nicht, dass jemand mit Gegenständen wie Anstecknadeln oder Bierdeckeln (wie in einem Fall) Betrug betreibt? Das würde ja garnicht lohnen.

Und ist es nicht genauso unlogisch, dass man im gleichen Zeitraum von zwei Verkäufern betrogen wird?

0
Klas1900 06.12.2013, 09:38
@frostfeuer85

Wegen ner Anstecknadel (oder Bierdeckel) einen Betrug begehen, finde ich auch sehr seltsam. Da kommt ja finanziell nichts raus, eher nur Ärger.

1
HerrWagner 06.12.2013, 09:38
@frostfeuer85

Kann es sein, dass das dermaßen lange dauert, oder klauen die bei der Post einfach alles, was nicht versichert ist?

Kann vorkommen, ist auch schon bei uns passiert das mehrere Grußkarten/Briefe nicht angekommen sind. Schreib eine Beschwerde an die Post, da wird dann aber sicher nur eine unpersönliche 0815 Antwort zurückkommen.

0
Zyogen 06.12.2013, 09:43
@frostfeuer85

Der Diebstahl eines Bierdeckels hingegen würde sich auch nicht lohnen. Als "Wertgegenstand" kannst Du das ja nicht bezeichnen. Briefe laufen durch mehrere Automaten, wo sie gestempelt und sortiert werden. Da es keine Einschreiben sind, laufen sie mit Millionen anderer Umschläge auch. Allerdings sind sie möglicherweise etwas dicker als ein normaler Brief und können daher auch schon einmal unbemerkt irgendwo hängen bleiben oder sich verkanten oder hinter die Maschine fallen, weil der automatisierte Transport eben nicht ganz einwandfrei funktioniert. Das ist ein technisches Problem. Und wer eben nur für eine rein technisch-mechanische Massenverarbeitung bezahlt, darf keine individuelle Behandlung erwarten.

2
frostfeuer85 06.12.2013, 09:46
@Zyogen

Das ist zwar richtig, aber wer verwendet schon für ein paar Bierdeckel einen eingeschriebenen Brief oder ein Paket, das mehr kostet, als der Inhalt?

0

nein, die klauen natürlich nicht alles was unversichert ist....meist ist es so, dass die verkäufer es gar nicht abschicken und später noch einmal einstellen....er muss dir im übrigen beweisen, dass er es verschickt hat...

frostfeuer85 06.12.2013, 09:36

Wie schon oben gesagt, beide Verkäufer haben beste Bewertungen. Der eine hat über tausend positive Bewertungen, der andere immerhin über 150...

Wenn die sowas regelmäßig machen würden, hätten Sie doch zumindest mehrere neutrale Bewertungen mit "Lieferung nie angekommen" oder so.

0

immer per Einschreiben -wichtige Dinge---ist leider so-so bist du versichert-falls doch mal was wegkommt.

bei der Post "kommt" sehr viel weg! lies mal bei google die Inhalte dazu

die post steckt schon mitten im weihnachtsgeschäft , da kann es mal länger dauern

Was möchtest Du wissen?