Verliert man im hohen Alter seine Zähne?

6 Antworten

Gene Pflege und Ernährung spielen eine große Rolle für den Zahnerhalt .Deshalb ist der Zahnerhalt bei jedem Menschen anders.Die moderne Zahnprothetik hilft aber , verlorene Zähne zu ersetzen.Heute werden kranke Zähne nicht mehr so voreilig beim Zahnarzt gezogen wie z.B. noch vor 50 oder 100 Jahren .Man versucht, Zähne möglichst lange zu erhalten und repariert entsprechend mehr.

Nein der Trend geht dahin das die älteren Menschen ab 50 Jahre noch Ihre Zähne haben ehr ist zu beobachten das die Menschen im Alter von 20 - 26 Jahren enorme Zahnfleischprobleme haben und es keine Seltenheit ist das der Gutachter sagt die Zähne müssen gezogen werden.

Eigenerfahrung im Job

Das hängt sowohl von der Pflege als auch von der Veranlagung ab. Meine Oma hatte mit 92 noch alle vorderen Zähne und nur ganz hinten oben je 2 bis 3 die im Wasserglas schliefen so wie unten eine Brücke, da hatte ihr als sie noch jung war eine Kuh 2 Zähne ausgeschlagen.

Also meine Uroma hatte bis zu ihrem Tod mit 98 ihre eigenen Zähne.

Gibt aber auch welche die haben mit 60 schon ein (Teil)Gebiss.

Kommt halt auch auf die Pflege an

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Es gibt keinen Stichtag, ab dem die alle anfangen, auszufallen.

Was möchtest Du wissen?