Verliert eine Rennmaus das Vertrauen beim Tierarzt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vor drei Tagen hast du geschrieben, dass deine Rennmaus seit ein paar Tagen japst und niest - und du willst erst die Woche mit ihr zum Tierarzt gehen?
http://www.gutefrage.net/frage/wuestenrennmaus-japst-und-niest
Naja, besser spät als nie. Ich rate dir, heute noch zu gehen. Kostet natürlich Wochenendzuschlag. Die Chance, frühzeitig an einem Wochentag zu gehen, hast du ja verstreichen lassen.

Es kann schon sein, dass der Tierarztbesuch an sich, der Transport und was eben so dazugehört die Rennmaus stressen wird, so dass sie eine Weile weniger Vertrauen hat. Aber das gibt sich auch wieder. Bei meinem Zwerghamster war es so, dass ihn das Sitzen in der Transportbox massiv genervt hat, aber er war daheim direkt wieder so wie immer.
Evtl. nimmst du alle drei mit, wenn du eine ausreichend große Transportbox hast. So können sie sich gegenseitig beruhigen und verlieren auch ihren Gruppengeruch nicht.

Verhaltensstörungen, also psychologisch, eher nicht. Verhaltensänderungen durchaus. Aktivitätsverlust zum Beispiel. Es kann sein, dass sie sich zurückzieht und auch, dass sie ihren Rang in der Gruppe verliert, ja sogar, dass die Gruppe sie verstoßen will, denn kranke Tiere sind eine Gefahr für die Gruppe.

lienchen244 26.08.2012, 10:07

Vielleicht gehe ich auch gar nicht zum Tierarzt! Ne Freundin von mir arbeitet da und die meinte ,wenn rennmäuse buddeln könnten die auch davon niesen und etwas schnupfen bekommen,das ist nicht dramatisch !! Mein Gott..Und außerdem japst sie nicht ständig.

0
Rechercheur 26.08.2012, 10:17
@lienchen244

Ja, kann. Dann solltest du es mit einem Streuwechsel probieren. Hanfeinstreu zum Beispiel. Aber auch das hättest du längst mal tun können.
Du solltest das dennoch abklären lassen. Denn per Ferndiagnose kann das weder ich noch deine Freundin noch ein Tierarzt sicher sagen, was vorliegt.

0

Was möchtest Du wissen?