Verliert ein auto an leistung je älter es wird?

6 Antworten

Sowas kann an vielen faktoren liegen.

Die Beschleunigung die man spürt machen nicht die PS aus sondern der Drehmoment. So kann ein Auto gleich viel PS haben aber verschiedene Drehmomente und somit fühlt sich das schon ganz anders an.

Der Drehmoment ist auch vom Kraftstoff abhängig. Diesel-Fahrzeuge haben im niedrigen Drehzahlbereich einen viel besseren Drehmoment als Benziner, dafür haben diese im hohen Drehzahlbereich den besseren.

Zuletzt ist auch das Gewicht entscheident.

Ich schätze mal er meint den 1.9er TDI und den 1.6er TDI. Sollten sich nicht so viel im Drehmoment unterscheiden. Schätze beide unter 280 nm.

0

Zunächst einmal werde ich keine ferndiagnose stellen, ob dein Auto kaputt ist oder nicht.

Das ist doch vollkommen logisch, der Motor verliert im Alter an Kompression durch den abrieb der kolbenringe etc.

Den Daten nach zu Urteilen hast du einen 1.9 TDI mit Pumpe Düse Einheit, das ist eigentlich einer der jemals Best gebauten Motoren die, die VAG jemals gebaut hat. bei 190'000 km ist der Motor den du hast gerade einmal eingefahren. Durch dass relativ hohe Gewicht zwischen 1,3 und 1,4 Tonnen des Golfs, kann es schon sein das es dir so vorkommt. 

Bei guter Pflege und Wartung wirst du daran noch lange Freude haben wenn der Touran schon wieder recycelt wurde.

PS: aus Erfahrung kann ich dir nur sagen, nur weil ein Autohaus ein Autohaus ist, heißt es noch lange nicht das sie gute Arbeit leisten, den einzigen Vorteil den sie haben ist das sie detailspezifischer arbeiten können als eine freie Werkstatt

Vermutlich hast du einen Turbo-Touran, der untenrum gut zieht, der Golf ist bei dem Hubraum-PS-Verhältnis vermutlich ein Sauger (Und dazu ein ziemlich beschissener), der muss drehen. Unter 4000 Touren zieht der nichts weg. 

Was möchtest Du wissen?