Verlieren/Gewinnen Rolex Uhren an Zeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Minute auf drei Wochen ist ein Fehlgang von +3s/d. Das ist ein guter Wert, würde ich nicht nachstellen lassen. Reicht sogar für Chronometer:

https://de.wikipedia.org/wiki/Chronometer#Chronometerpr.C3.BCfung

Ich persönlich achte bei meinen mechanischen Uhren auf eine Ganggenauigkeit von +3s/d bis +5s/d. Das bedeutet nämlich, dass ich die Uhr ohne jede Referenz mühelos selbst genau stellen kann, indem ich alle ein bis zwei Wochen mal den Sekundenstopp für ein paar Atemzüge betätige.

Bei Chronometern lässt sich die Ganggenauigkeit einstellen, sie ist auch abhängig von verschiedenen Umweltparametern wie Temperatur, Luftdruck, etc. Wenn Deine Rolex in so kurzer Zeit um 1 Minute vor geht, solltest Du sie vom Uhrmacher kalibrieren lassen.

Was möchtest Du wissen?