Verliere kein Gewicht mehr, was tun?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Du wiegst dich zu oft. So setzt du dich nur unnötig unter Druck. Ab- und Zunehmen geht nicht von heute auf morgen. Ob du es glauben magst oder nicht. Das braucht Zeit. Wiege dich einmal pro Woche. Das reicht.

  2. Du isst zu wenig. Besonders wenn du Muskeln aufbauen willst ist dies ein Witz. Klingt hart. Ist aber so. Muskeln wachsen nur, wenn sie Überversorgt sind d.h. du brauchst einen Nahrungsüberschuss. Also iss regelmäßig, abwechslungsreich und ausreichend. Von daher ändere dein Essverhalten. Iss wieder mehr. Klar wirst du erst mal zunehmen, aber das braucht dein Körper. Wenn du Hunger hast, dann iss. Solltest du ein schlechtes Gewissen dabei haben, dann iss Obst und Gemüse in Massen. Zusätzlich solltest du zusehen, dass du genug Eiweiß zu dir nimmst. Mit der Faustregel 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht bist du ganz gut. Wenn du dass einhältst rauchst du kaum noch auf die Kalorien achten. Dazu kommt eine gute Portion Kohlenhydrate und schon haben die Muskeln eine gute Wachstumsbedingung. Vorausgesetzt das Training stimmt ;)

2.1 Ein Beispiel für einen Tag: Frühstück eine Schüssel Müsli, MIttag: Normal wie Hühnerbrust mit Kartoffeln und Mischgemüse, Training, danach eine Buttermilch, Abendbrot: Brot mit Wurst, Käse, ... mit Gurken und Tomaten. Vor dem Schlafen eine Quarkspeise. Als Snacks für zwischen durch: Nüsse, Äpfel, Orangen

  1. Sollte dir das Training Spaß machen, dann bleib dabei. Aber behalte dir im Hinterkopf, dass du dich steigern musst. Steigere dein Pensum von Woche zu Woche oder nimm Übungen wie Liegestütze, Ausfallschritte und Klimmzüge mit rein. Solltest du dabei bis zum Muskelversagen gehen, dann füge Ruhe Tage ein d.h. 3 Trainingstage pro Woche mit Krafttraining. Joggen kannst du in den Ruhetage. Ausgenommen du hast einen starken Muskelkater in den Beinen, dann solltest du nur Spazieren ;)

Du stellst dir eine unmögliches Ziel. Du hast abgenommen solang Fett da war. Gleichzeitig baust du Muskelmasse auf. Muskeln SIND schwerer als Fett, du Kannst nicht weiter Abnehmen ohne Krank zu werden. Du hast bis jetzt deine Fettreserven zu Muskeln "Umgebaut" Wenn du dich weniger ist als jetzt runterhungerst, dann wird dein Körper auch deine Muskeln verarbeiten und du verlierst Ausdauer und Kraft auf die dauer. Du müsstest etwa ein Kalorienverbrauch eines guten Arbeiters brauchen, etwa 2000Kal. glaube ich. Es gibt Menschen die haben das Glück genetisch für einen "Sixpack" vorgesehen zu sein, aber eben nicht jeder. Bei sehr vielen Menschen ist es so, das es immer wie leichtes Übergewicht aussieht. Da ist nichts zu machen, Angeboren. Andere sind mit krummen Beinen geboren, andere.....

Sag mal gehts noch, das ist viel zu wenig, esse jetzt kräftig Eiweiß und mindestens 2500 Kilokalorien, eher noch mehr !!!

Marko232 05.02.2015, 18:21

Was zum Beispiel? Ich gehe in die Schule also hab ich nicht sehr viel Zeit und kann auch nicht regelmäßig essen, deswegen hätte ich gerne ein paar Beispiele

0

Du bist auch so schon dünn genug.

Was möchtest Du wissen?