Verliere das Interesse nach kurzer Zeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, wenn sich deine Gefühle im Laufe der Zeit nicht für einen Menschen verstärken oder gleich bleiben, dann war es wohl nicht der Richtige. Es ist aber normal, dass sich die Anfangseuphorie etwas legt. Ich würde vorschlagen, gib deinen Gefühlen und deinem Freund etwas Zeit, vielleicht kannst du dann klarer sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SSiMmMone
15.07.2017, 18:37

sorry, das ist bestimmt zu kurz geschossen

0

Ja, das nennt sich "Charlie-Harper-Syndrom". Die Unfähigkeit treu zu sein, oder die Unfähigkeit ein(e) Sexpartner(in) länger als nur 1 Nacht interessant zu finden. Sind nicht, bzw. erst Jahre später bindungsfähig.

Könnte daran liegen, dass diese Personen erst später reifer werden. Und wenn sie älter werden, können sie nicht mehr einfach überall rum-vöggeln, wegen Gicht, Rheuma, Athritis, usw. Alt-Männer-Krankheiten eben. Daher sind quasi gezwungen, reifer zu denken/werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann (es klingt vielleicht mies oder blöd) hast du noch nicht den richtigen gefunden.Bei der richtigen Person fürs Leben vergeht dir dieses Gefühl der aufmerksamen Liebe zu der Person nie.Ist wirklich so :D naja bis die Person dann mit dir Schlussmachen würde aber der richtige macht auch nicht Schluss 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In was verliebst du dich denn? Ist es mehr die äußere Hülle oder wirklich der Mensch? Vielleicht verguckst du dich mehr oberflächlich in die äußere Hülle, weshalb dir der Mensch so schnell egal wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhhhh... das hat was mit deinem verhalten in beziehungen zu tun. aber das weisst du ja längst, denke ich.

i.wie muss das mit deinen ellis zu tun haben, aber was?

wie ist es mit deinen freundinnen?

wie lange / eng warst du mit den jungs zsm?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?