Verliebt trotz Beziehung wtf?

9 Antworten

Ich kann das irgendwie nie überein bringen das man eine glückliche Beziehung führt, aber fremdverliebt ist. Vllt. hast du bei deinem besten Freund zum ersten Mal registriert das er einen schönen Körper hat. >Ich bin jedoch tierisch verliebt in meinen besten Freund...< Das dann aber nicht erst seit ein paar Stunden sondern vermutlich etwas länger. Diese Superlative verstehe ich so das es, wenn es doch erst seit kurzer Zeit ist, der Blitz gewaltig bei dir eingeschlagen hat.

Nachtrag: Beobachte Deine Gefühle noch etwas, ohne dich zu sehr hinein zu steigern. Wenn es nicht besser wird, dann geh das Risiko ein und rede zuerst mit deinem besten Freund. Denn er sollte ja nach Möglichkeit so fühlen wie du. ;) Und dann entscheide ob du dich von deinem Partner trennst.

1

Ich denke, du warst heute einfach schwach und deswegen für die Zuwendung und Wärme, die dir entgegengebracht worden ist, besonders empfindlich. Das hat dich auch ein bisschen an deine Grenzen geführt und vielleicht urteilst du ab heute auch ein bisschen anders über Gefühle, Verliebtsein und Versuchungen in einer Beziehung.

Die gibt es über kurz oder lang in jeder Beziehung mal und das Geheimnis einer guten Beziehung besteht darin, solchen Versuchungen zu widerstehen. Natürlich erschrickst du, wenn du das erste Mal Gefühle an dir selber wahrnimmst, die du bisher entweder nicht gehabt hast oder nicht wahrnehmen wolltest. Gefühle für einen anderen Menschen zu haben ist auch nicht verwerflich und sie bedeuten auch nicht, dass du deinen Freund nicht (mehr) liebst.

Aber sie bedeuten, dass du dich jetzt bewusster für deinen Freund entscheiden kannst, weil du merkst, dass die Vertrautheit und das Versprechen für eine gemeinsame Zukunft mehr wert sind als ein Herzrasen, das einen Abend lang dauert.

Ich weiß, es sich blöd am, aber dann solltest Dir mal unbedingt einen oder mehrere Tage Zeit nehmen, über das Gesamtbild deiner aktuellen Beziehung mit deinem “festen Freund” nachzudenken sowie dich mal fragen, was genau und warum du ständig von irgendwelchen anderen Männern das bekommst,was du bei dem aktuellen Freund wahrscheinlich nicht hast (siehe deine anderen Fragen hier). Denn ich kenne ja euch beide sowie deine Beziehung z.B. nicht

Und ja, objektiv gesehen KANN es möglicherweise schon sein, dass ihr eine „gute”/normale Beziehung führt oder dies bisher gemacht hattet, was dich jedoch vermutlich nicht wirklich weiterbringen oder heißen würde, dass DU glücklich bist oder ihr mind. halbwegs zusammenpasst. Denn Mensch hat halt seine Vorstellungen von einer erfüllenden und zugleich glücklichen Partnerschaft ;)

Fang ansonsten an, ehrlich(er) zu dir selber zu sein und am besten gleich danach auch zu deinen Partnern. Denn DAS hilft grundsätzlich immer noch mehr, solch ein (Kern)Problem zu lösen.

Er hilft dir, weil du seine Freundin bist, er mag dich, er ist extrem nett, er schätzt es das man ihn hilft und er findet es nur gerecht, wenn man den anderen auch hilft, sich um sie kümmert etc. Dein Freund ist einfach ein sehr gute Freund, außerdem würde er jedem anderen auch helfen, die ihm helfen, aber trotzdem musst du wissen ob du deinen freund wegen netten Gesten etc. Liebst oder nunmal deinen Gefährten

Naja, die eigenen Gefühle und Emotionen kann man halt schwer steuern. Dennoch verstehe ich aus der Schilderung eher, dass er sich aus Freundschaftlichen Aspekten um dich gekümmert hat

Was möchtest Du wissen?