verliebt in meine chefin - (wie) soll ich es wagen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Oh Mann, ich würde auch sagen: "Finger weg!".

Erwidert sie deine Gefühle, dann hast du vielleicht (zunächst) Glück, aber wenn nicht, dann ist das berufliche Verhältnis sicher belastet, wenn nicht gar vorbei. Ich weiß, leichter gesagt als getan, aber ich fürchte, du hast keine andere Wahl.

oh, gibt es vielleicht diesbezüglich erfahrungen in deiner näheren umgebung?

0

Ich würde nicht so pauschal ablehnen wie alle anderen (ich kenne ja das Unternehmen nicht, in dem du arbeitest). Vielleicht ergibt sich mal eine "halbprivate" Situation, in der du mal vorsichtig probieren kann, wie sie reagiert. Wenn sie dann nicht reagiert, kannst du immer noch dem Rat der anderen User folgen.

danke !
bei einem gemeinsamen mittagessen hatte ich schon den eindruck, dass sie ein date nicht völlig ausschliessen würde.
nun grüble ich, welche lokalität dafür am besten geeignet sein könnte...

0

Such Dir eine andere Arbeit, dann nähere Dich ihr. Ansonsten: trenne strikt Liebe und Beruf, besonders, wenn die Macht ungleich verteilt ist (vertikale Beziehung).

bisher war dies auch meine überzeugung - doch nun frag ich mich, ob dieser grundsatz nicht einfach nur als ausrede für meine unentschlossenheit herhalten muss?

0

ich würde diese Frage nicht auf Job und Karriere reduzieren. Wie weit ist sie oder bist Du familiär gebunden? Wie stellst Du Dir Eure gemeinsame Zukunft vor? und nun der Knackpunkt: Könnte sie Deine Vorstellungen teilen? (Denk' mal laut darüber nach...)

ok, ok - deine argumente stimmen wohl in jeder beziehung, aber _ 1. _ frage ich genau nach diesem spezialfall; und _ 2. _ denke ich, hat die gemeinsame zukunft für verliebte eine geringfügig kleinere dimension; weil _ 3. _ für mich "verliebt" und "liebe" noch nicht gleichzusetzen sind, stimmt's ? _ und deine letzte frage ist genau meine anfangs gestellte frage, nur in anderen worten - wenn ich doch nur die antwort kennen würde ....

0

Ich wuerde dir davon abraten.Stell dir vor es wuerde sogar zunaechst klappen. Aber nach 6 Monaten trennt ihr euch.Sagen wir mal sie hat ein Grund gehabt. Dann glaub mir du kannst schon jetzt eine neue Arbeitsstelle suchen. Ich kenn dich nciht und weiss nicht,ob du dann noch sie ertragen kannst,wenn sie Rache ausuebt.

ja, für den fall, dass es früher oder später schief geht, sieht's wohl düster aus (auch ohne rachefeldzüge) - aber sollte ich mich allein von dieser vision leiten lassen ?

0

Wenn du so ne Gehaltserhöhung rausschlagen kannst warum nicht, aber trenne trotzdem Privates von Geschäftlichem, also quatsch auf der Arbeit mit ihr nicht über das was ihr privat machen und anders herum.

und wenn ich keine gehaltserhöhung rausschlagen möchte?

0

Ich würde mich vorsichtshalber mal nach einer anderen Stelle umschauen. Wenn das klappt, kannst du sie zum Abschied einladen und wer weiß, was daraus wird?

das liest sich wie: "der königsweg!" - und wenn nix daraus wird, ist sie ziemlich weit weg ...

0

Lass die Finger davon!

Die Wahrscheinlichkeit, dass daraus für Dich unüberwindliche Probleme resultieren, ist sehr gross.

unüberwindliche probleme für sie und für mich und für das team. aber ist diese wahrscheinlichkeit tatsächlich soo gross?

0
@gazill

@gazill:

Mit hoher Wahrscheinlichkeit für Dich, vermutlich für das Team, eher nicht für sie, weil sie ja "oben" steht und nichts dafür kann, wenn Du Dich in sei verliebst.

0

Immer in die vollen, mach was dein Herz dir sagt, aber nur wenn sie frei ist! Sonst Finger weg und Schwanz einziehen:-)

Was möchtest Du wissen?