Verliebt in einen verheirateten Mann was soll ich machen?

15 Antworten

Mal rein logisch betrachtet: Wenn es ihm wirklich hauptsächlich um dich geht, um die möglicherweise wirklich vorhandene Liebe zu dir, dann wird er erst mal für klare Verhältnisse sorgen. Dann wird er erst mal in seinem Leben aufräumen bevor er sich richtig auf etwas Neues (also dich) einlassen kann.

Zumindest sollte dies im Idealfall so ablaufen.

Allerdings, 3 Monate... das ist "nix"... da ist noch alles voller rosa Zuckerwatte. Der Egopush steht da noch im Vordergrund. Keinerlei Alltagssituationen ausgetestet. Es findet heimlich statt.

Emotional betrachtet: Mädel schau was du dir selbst wert bist. Willst du auf unbestimmte Zeit die zweite Geige spielen, das Betthupferl, den Egobooster für ihn? Hast du Bock drauf das er sich manchmal Zeit nimmt (für ein paar Stunden, oder mal für einen Tag wenn er daheim eine plausible Ausrede finden kann)? Respektieren, das er an Weihnachten, zu Silvester, zu den Geburtstagen seiner Kinder den liebenden Ehemann und Papa spielt während du daheim hockst und auf ihn wartest, ihm treu bist.

Aus der Sicht einer Ehefrau betrachtet: Einen Kerl der so herumeiert, nee da könnt ich drauf verzichten. Als Ehefrau wäre ich nicht bereit meinen Mann wegen einer so frischen Affähre los zu lassen. Vor allem wenn gemeinsames Eigentum, gemeinsame Kinder dranhängen.

Ich würde es beenden und durchziehen.

Da er fähig dazu ist seine Frau zu betrügen, würde er das bei dir auch machen!

3 Monate sind nicht viel. Das kann in einem Jahr ganz anders aussehen und du wirst es noch bereuen weiter gemacht zu haben. 

Denk mal an euch beide; lass dich nicht benutzen und lass ihn mit seiner Familie weiter leben. Später werdet ihr es noch beide bereuen und das wäre für seine Kinder ganz schade! Natürlich auch für seine Frau.

Das ist die alte Leier.Er wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht seine Frau und Familie verlassen und ihr werdet noch eine Weile unglücklich verliebt sein.Es ist eigentlich unverantwortlich von Dir , zu verlangen , daß er seine Frau verläßt.Er ist nicht frei, er ist gebunden, hat eine Familie.Alleine diese Heimlichtuerei wird euch allen Schaden zu fügen.Das ist nicht einfach , aber Du solltest jemanden , der nicht frei ist, in Ruhe lassen.Du bringst mit der Aufrechterhaltung der Beziehung seiner Frau und ihm Unglück.

Was möchtest Du wissen?