verliebt in einem Muslem?

10 Antworten

Ignorieren.

Vor 20 Jahren durfte man als Protestant keinen Katholik heiraten. Ich dachte zumindest Christen hätten das Thema hinter sich.

Aber um was geht es eigentlich. Um die Religion, Rassimus, Ansehen der Eltern, Aengste, dass die Tochter von dem bösen Muslim schlecht behandelt wird.

Die Kultur kann verschieden sein, kennst du seine Kultur und Familie gut genug, dass du sicher bist er sperrt dich auch nach der Heirat nicht ein, schlägt dich, nimmt die Kinder weg, ist übermässig eifersüchtig, ein fauler Pascha? Ist nun mal in zu vielen muslimischen Ländern typische Kultur. Viele haben Ehefrauen zu Hause (Geheim).

Ich kann deine Eltern aus verschiedenen Gründen verstehen.

Es gibt zwei Wege:

  1. führe die Beziehung fort und breche mit deiner Familie
  2. breche die Beziehung ab und bleibe in deiner Familie

wenn elter sowas sagen wird es geschähen denn dieser trotz hat was mit ablösung zu tun?

ob man als frau in andere religionen auch die frauenfreiheit hat wiessen die götter?

aber was sagen die eltern von ihm? diese mögen oft auch kein christen?

Was möchtest Du wissen?