Verliebt in eine verheiratete Frau, ich weiß nicht was ich tun soll...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich mach schon sehr selten was mit ihr, wir sehn uns nur alle paar Wochen weil sie kaum Zeit hat...

Lass es auf jeden Fall dabei und vermeide, dass Deine Gefühle ständig neu getriggert werden. Du musst lernen, diese Gefühle und Bedürfnisse "umzuformen", das wird ein schmerzhafter Prozess werden, aber wenn es so bleibt wie jetzt, wird die Sache für Dich unerträglich. Es ist kein Unterschied, ob Du da eine Frau liebst oder einen Mann - sie ist besetzt, sie hat eine intakte, funktionierende Familie, eine Partnerschaft - und sie ist mit einem Mann zusammen. Was sie überhaupt dazu sagen würde, dass eine Frau sich ernsthaft in sie verliebt hat, ist fraglich. Sage es ihr nicht, behalte es für Dich! Sie würde anschließend nicht mehr wissen, wie sie mit Dir umgehen soll.

Wie bei jeder aussichtslosen Liebe muss man ein kleines, scharfes Messer nehmen und sich die Wünsche und Träume, die man mit dieser Person assoziiert, Stück für Stück aus dem Herzen schneiden. Du bist sonst nicht mehr genügend in Deiner Wirklichkeit verwurzelt und verlierst Dich in dieser Sehnsucht. Wandle sie um. Lenke sie auf ein anderes Thema, das mit Dir, aber nicht mit ihr zu tun hat. Man kann solche Kräfte nutzen und damit etwas Konstruktives anfangen. Aber zunächst muss man lernen, wie man sie vom jetzigen Thema losbekommt.

Treffe Dich zurzeit nicht mit ihr und nutze aus, dass ihr euch sowieso nur selten seht. Wenn Du Deine Sehnsucht nicht mit immer neuen und frischen Eindrücken fütterst, wird sie stiller und leichter zu händeln, sie wird weniger. Das ist eine Entwöhnung. Verliebtsein ist wie eine Sucht und hängt zu einem guten Teil von Hormonen ab, deren Pegel immer wieder steigt, wenn man die Person gehört oder gesehen hat. Wenn der Pegel dann wieder sinkt und nicht neu getriggert wird, wird man unruhig und beginnt zu leiden.

Um das zu überwinden und diesen Kreislauf zu unterbrechen, musst Du Dir das Suchtmittel lange genug entziehen. Während Du sie weiter triffst, wirst Du das nicht schaffen, sondern weiter leiden. Du solltest mit Dir und Deinen Gefühlen für sie im Reinen sein, wenn Du sie das nächste Mal triffst. Du brauchst Distanz, denn Nähe ist unmöglich, leider. Da stehen zu bleiben, wo Du emotional jetzt stehst, wird Dir sicher nicht guttun. Rücke von der Sache ab! Alles Liebe für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uiii, Dich hat es ja so richtig erwischt.

Du siehst momentan nur zwei Möglichkeiten: Entweder es geht nicht, oder sie entscheidet sich gegen ihren Mann und damit gegen ihre Familie. Beides blöd, irgendjemand leidet immer.

Es gibt aber noch eine dritte Möglichkeit, für die niemand leiden muss: Falls sie deine Gefühle erwidert (finde es raus), kann sie vorsichtig ihrem Mann offenbaren, daß sie sich eine Verbindung zu Dir wünscht, ohne ihn zu verlassen oder deinetwegen zu belügen. Daß sie zu euch beiden stehen kann und daß Du akzeptieren kannst, daß er weiterhin Teil ihres Lebens ist.

Ja, ich weiß, das ist schwierig zu akzeptieren, wenn man monogam erzogen ist und dem Gedanken anhängt, daß man nur einen Menschen zugleich lieben kann. Vielleicht macht es die Tatsache, daß Du weiblich bist, für ihn auch einfacher, weil Du nciht eine so direkte Konkurrenz bist.

Lass dich nier nicht beschimpfen von Menschen, die nicht über ihren monogamen Tellerrand blicken können. Deine Gefühle sind nichts verwerfliches. Wenn Du den Mut hast, greif' nach den Sternen. Es kann sein, daß Du sie nicht erreichst, aber dann weißt Du, daß Du es immerhin versucht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elijj 28.03.2014, 22:22

An sich klingt das schon gut, allerdings glaube ich nicht, dass sie sich darauf einlassen würde, und wenn ich es versuche, gehe ich damit das Risiko ein, sie komplett zu verlieren, und das will ich auf keinen Fall!

1
HirnvomHimmel 28.03.2014, 22:42
@Elijj

Ja, es kann sein, daß sie von deinen Gefühlen abgeschreckt wird, klar. Selbst wenn nicht, kann es sein, daß es ihren Mann abschreckt. Und daß es euch trennt. Es gibt sicher tausende Gründe dagegen.

Auf der anderen Seite kennt ihr einander doch sicherlich schon viele Jahre. ich denke mir immer, daß eine gute, langjährige und aufrichtige Freundschaft es verkraften kann, wenn plötzlich Gefühle da sind. Sie müssen ja nicht erwidert werden, aber es ist befreiend, wenn sie erstmal überhaupt da sein dürfen.

Du kennst deine Freundin besser, Du kennst wahrscheinlich auch ihren Mann besser und weißt was das Richtige ist, darum will ich dich auch nicht zu dieser unorthodoxen Option überreden. Ich will dir nur zeigen, daß es noch andere Optionen als die Zwickmühle gibt.

1

Das ist im Prinzip ganz einfach.Du kannst sie nicht haben und gut.Ein Kind muß das auch lernen.Auch wenn dir das jetzt schwer fällt muß man anerkennen, daß du dich nicht zwischensie und ihren Mann drängst und auch an die Kinder denkst.Außerdem hat sie vielleicht keine lesbische Ader.Wenn es gar zu schlimm wird zieh dich für ne Weile zurück.Liebeskummer wegen einer Frau oder einem Mann tut immer weh.Aber du scheinst mir vernünftig genug zu sein eine Familie nicht zu zerstören nur weil du dich in die Frau verknallt hast.Das muß man auch mal lobend erwähnen.Deshalb meinte ich ja um es dir nicht noch schwerer zu machen geh ne Weile auf Abstand.Dir zuliebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verstehe mich nicht falsch, aber vermutlich könnte ein Psychologe dir helfen, mit solchen Gefühlen klar zu kommen und wieder mehr Kontrolle über deine Gefühle zu bekommen, weil das schwierig ist, es allein zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
latricolore 28.03.2014, 23:19

Eine gute Idee, denn ansonsten dauert es evtl. sehr lange = ist eine sehr lange, sehr harte Zeit.

2

gehe ich damit das Risiko ein, sie komplett zu verlieren, und das will ich auf keinen Fall!

Das ist genau das, was man denkt, wenn man verliebt ist - wenigstens das kleine bisschen haben.
Das ist jedoch falsch - für dich, auf Dauer. Es zermürbt dich, macht dich kaputt.
Daher ist meine Antwort:
Du solltest ihr ab sofort komplett aus dem Weg zu gehen, so hart das ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nicht nur immer was mit ihr unternehmen sondern auch mit anderen? Vielleicht gefällt dir ja eine von denen, die unverheiratet ist, ja auch so gut wie sie ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elijj 28.03.2014, 22:17

Ich mach schon sehr selten was mit ihr, wir sehn uns nur alle paar Wochen weil sie kaum Zeit hat...

0

Was möchtest Du wissen?