Verliebt in eine Prostituierte

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ich habe selber als Prostituierte gearbeitet und habeaufgehört, weil ich mich in einen Kunden verliebt habe,aber die meisten weiber denken nur ans geld. Ich meine aufm zimmer sein, ohne viel zu machen, da kann schon so manche frau zimlich nett sein.

Lg

hallo gini - ich hätte mal eine wichtige frage an dich. vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen.. würde mich freuen, mal eine nachricht von dir zu erhalten..

danke und bis dann :)

0

Hallo Johann...

Ein schweres Thema... Natürlich versuchen die Frauen dich glücklich zu machen und dir gegenüber sehr liebevoll zu sein. Die Frage die ich mir an deiner Stelle stellen würde ist: Könnte ich den Gedanken akzeptieren nicht zu wissen ob meine Partnerin mich nicht möglicherweise doch nur aus finanziellen Gründen gewählt hat? Wenn ja: Sprich Sie an. Rede mit ihr. Du wirst schon sehen wie sie reagiert. Wenn nein... dann lass es lieber bleiben und gehe wo anders hin... Es gibt sehr viele Berichte im Netz zu ähnlichen Fällen die für die Männer sehr "ungünstig" ausgegangen sind...

Die Frage ist, wie viele kennen dieses "Problem" nicht? Mir geht es ganz genau so, wie euch. Ich 18, sie 22 total lieb herzig, freundlich, fast wie eine Klette, aber auf tolle Art und Weise. Ich bin jedoch ziemlich überfordert damit, da ich ein gewisses Maß von Angst im Kopf herum schwirren habe. Die Frage ist, ist etwas derartiges denn eigentlich möglich? Ist es möglich problemlos eine "Beziehung" mit dieser Person zu beginnen? Oder ist das alles nur eine Masche um Geld zu verdienen? (z.B: dass sie dich auf den Mund küsst, dir sagt, dass sie dich liebt und nach deiner Nummer fragt). Hoffe mir kann vielleicht jemand von euch weiter helfen.

oweh, das tut weh. ich kenn das auch. eine frau die einen festen Herrn sucht. die lügen hasst. und dann stellst du fest, sie kann nicht küssen. das wiedert sie an. und du hörst irgendwann .. ichhabe mich aus dem gewewrbe zurückgezogen. will nur noch für alte freunde da sein. die mich ab und an besuchen. dann setllst du fest, dass sie dennoch weiter kontaktanzeigen aufgibt um auch neue zu finden. und du drehst durch. willst uhr sagen das sie lügt und hörst dann. ich bin mein eigener herr. ich stecke in der selben klemme. sie ist verlogen und ... ich sag ja ich dreh durch

Hallo ich habe ein Problem und zwae habe ich mich in eine Prostituierte ein bischsen verliebt. Ich hatte mit ihr mein erstes Mal. Anfangs habe ich mir ihr ein wenig geplaudert. Dabei hat sie mir erzält woher sie kommt und wohnt (kommt aus Köln). Sie hat mir auch gesagt, dass sie es schade finder das ich erst 18 bin (sie 22). Wir haben uns wirklich mega gut verstanden und sie sagte mir auch, dass sie es nurnoch ein paar Monate mache. Frage ist nun habe ich überhaupt ne Chance oder soll ichs gleich vergessen?

Hallo Johann,

dieser Thread ist ja nun schon eine ganze Zeit her, aber es würde mich sehr interessieren, was daraus geworden ist. Ich bin in einer ähnlichen Situation, allerdings habe ich das Mädel nicht im Bordell kennengelernt und auch noch nie für irgendetwas bezahlt.

Wie ist es Dir ergangen?

Ich fänd's schön, wenn du deine zärtlichen Gefühle einer Frau gäbst, ohne dafür zu bezahlen.

Wer Liebe geben kann, ist sehr mächtig. Im Grunde kannst du dir doch aussuchen, wem du sie geben willst.

Danke für die Antworten. Ich muss sagen, dass mich das ziemlich ernüchtert. WErde sehen müssen, wie ich damit klarkomme.

Liebe/r johann132,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Marc vom gutefrage.net-Support

0

Das kann passieren.

Ich bin auch verliebt in eine Prostituierte. kennengelernt habe ich sie, als ich ihre Dienste in Anspruch genommen habe. Aber nur zwei mal, da habe ich gemerkt, dass da mehr ist. Von da an habe ich sie weiter besucht, haben aber dann nur noch gespräche geführt - sehr intime, vertraute Gespräche. Doch es war halt so, dass ich bezahlen musste, da sie nicht alleine arbeitet. Heute gab sie mir ihre Telefonnummer und bat mich, sie nur noch privat zu kontaktieren. Sie möchte mich lieber privat treffen um nicht Geld von mir nehmen zu müssen. Es besteht auf beiden Seiten tiefe Zuneigung. Wie es weitergeht weiss ich nicht, aber sie ist eine tolle Frau mit gefühlen.

Wenn ich dann lese, das Prostituierte keine Gefühle hätten, diese Frauen ihre Seele verkaufen würden und ähnliches, wird mir schlecht. Nur weil eine Frau der Prostitution nachgeht, ist sie doch keine schlechterer Mensch. Diese kommentare finde ich beleidigend und herabwürdigend. In dieser Berufsgruppe findet sich sicherlich die ganze Bandbreite menschlicher Ausprägungen - wie in allen anderen Bereichen auch. Diese Frauen haben es aber verdient als Frau und als Mensch gesehen zu werden - mit genau diesen Gefühlen, Ängsten und Sorgen. Sicherlich gehört es dazu, nett zu sein, doch muss sich nicht z.B. auch ein Verkäufer oder eine Friseurin jeden Tag aufs Neue "prostituieren"? Diese Menschen müssen auch immer nett und freundlich sein zu allen Menschen, auch wenn es noch der größte Depp ist. Meine Bitte ist, doch etwas respektvoller über Mitmenschen zu sprechen.

Hab neulich was gesehen dass es durchaus klappen kann, aber die frau muss dann natürlich anders Geld verdienen. Viel Glück, die P. ist auch nur ein Mensch, freiwillig ohne Not schlittert nienand in so einen Job, denke ich.

Hallo Johann, jetzt ernsthaft. Mir ist das auch passiert. Ich habe eine fantastische Frau aus diesem Gewerbe kennengelernt - eine Frau wie man sie im normalen Alltag nicht trifft. Ich habe es so gemacht, daß ich sie "nach Feierabend" ganz normal eingeladen habe. Wir sind in eine Coktailbar gegangen und haben einfach einen netten Plauderabend verbracht. Beim zweiten mal hat sie extra eher Schluß gemacht um mit mir in ein Italienisches Restaurant zu gehen. Das waren wunderbare Abende, man muß nur den Gedanken ausschalten, daß Sie am nächsten Tag wieder heftigen Kontakt mir anderen Männern hat. Wenn sie den Job aufgiebt, hat sie keine Verdienstmöglichkeit mehr, sie kann ja bei einer Bewerbung keinen Lebenslauf vorweisen... Wir telefonieren regelmäßig, sie hat mich auch privat besucht und hier übernachtet, ganz normal, ohne Bezahlung und sogar ohne Sex. Wie es weiter geht weiß ich auch nicht, aber schön ist es ! Auf jeden Fall kommt sie Weihnachten zu mir - ist doch auch nicht ganz üblich - oder ? Ich freue mich drauf

dir eine ehrliche antwort geben und mit der frau sprechen und ihr klarmachen wie es um deine gefühle steht. warum muss sie sich alles gefallen klassen ? hat sie einen zuhälter ? dann schnell weg davon , vielleicht sogar mit deiner hilfe, ihrer arbeit kann sie doch trotzdem nachgehen aber ohne kontrolleur und ihr klientel kann sie sich allein aussuchen da du sie kennst und weisst, wie sie ihr geld verdient, entweder akzeptanz oder einen anderen vorschlag aber offen und ehrlich

Hallo, hier die Anwort einer Prostituierte. Ich bin eine Taschengeld-Ladie. Ich nehme Geld für Sex von Männern, die ICH mir aussuche. Das wären Männer, die ich vielleicht früher ohne Geld getroffen hätte. Ich mach nur Sachen, die mir Spass machen, wem das nicht passt, Pech gehabt. Ich hab mich noch in keinen meiner Kunden verliebt, aber 2 waren dabei, die hab ich ganz interessant gefunden. Die Entfernung war der Grund, dass nix geworden ist. Ich würde dann natürlich aufhören mit dieser Sache. Prostituierte sind ganz normale Frauen, etwas selbstbewusster wahrscheinlich. Und wenn Sie dich mag, wird sie auch nicht fremd gehen. Sie ist es gewohnt, dass ihr die Männer aus den Händen fressen. Sie weiss es, drum muss sie sich und Anderen nichts beweisen. Ich bin eine ganz Nette und viele meiner Kolleginnen sinds auch. VERSUCH ES!

Frage dazu...

Wie hoch ist dabei die Wahrscheinlichkeit, dass es auch wirklich so ist? Laut Mundpropaganda interessiert sich angeblich ja jede nur für das Geld. Die Frage stellt sich daher, dass ich genau in der gleichen Situation stecke und um ehrlich zu sein auch ein gewisses Maß an Angst mit mir trage. Was hat das zu bedeuten, wenn eine Prostituierte nach deiner Handynummer, nach deiner Adresse, ob du Single bist fragt und dir ebenfalls immer wieder "zeigt" dass sie dich liebt und es dir auch sagt?

0

Schau mal mein Freund: Wenn eine Frau selbstständig ihre Intimität für Geld preisgibt, dann ist das für mich eine Charakterschwäche! ( ausgeschlossen sind zwangsprostituierte). Wir Männer sind nunmal sehr anfällig wenn eine Frau „nett" zu uns ist. Lass die Finger davon, denn du kannst eine Frau vom Bordell rausholen aber das Bordell kannst du von der Frau nie rausholen.

Es ist klüger, wenn Du sie vergisst. Prostituierte haben ganz sicher Gefühle, aber sie verlieben sich kaum. Menschen wie Du werden in diesen Kreisen "Liebeskaspar" genannt.

Mach die Augen auf! Das ist eine Prostituierte! Die liebt Dich NUR als Kunde und NUR Dein GELD! Wenn sie daraus wollte, hätte sie genug Chancen auf ehrliche Weise Geld zu verdienen... Mein Tipp: Gestehe Ihr Deine Liebe und stelle Sie vor die Wahl, Du oder anschaffen. Dann siehst Du ob sie dich auch liebt. Wunder solls ja geben und bei Pretty Woman hats ja auch geklappt

Beste Antwort hier! <3

1

Kannst du ihr nicht helfen eine andere Arbeit zu finden. Vielleicht wird aus euch ein Paar.

Sag ihr, dass es ihr bei dir viel besser geht. Brenn mit ihr durch =) Befreie sie!

Dann wird sie schon drauf reagieren !

Pretty Woman

0

dies kann nie ein Job sein zum überleben denn sie verkauft alles auch ihre Seele

sie verkauft alles auch ihre Seele> ist schon heftig gesagt und klingt sehr dramatisch. Prostituierte sind Dienstleister, sie verkaufen eine Dienstleistung, die gefragt ist. Mal als einen körperlicher Akt, mal als eine Unterhaltung. Das was im konkreten Fall gefragt wird.

1

Klar ist sie liebevoll. Der Kunde ist König! Vergiss sie!

Was möchtest Du wissen?