Verliebt in besten Freund. Was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh du arme, mein Rat ist auf jeden Fall, gib ihm Zeit alles zu verarbeiten, nutze es als eine Chance neue Freundschaften zu schließen die vielleicht bis dahin nicht möglich waren, sag ihm auch dass es dir leid tut und du ihn verstehen kannst (Das funktioniert manchmal wie ein Wunder), gehe ihm mal möglichst aus dem Weg.

Und viel Glück!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es wird ihm wehtun, wenn er jeden Tag mit Dir zusammen ist, aber du nichts für ihn empfindest "außer" Freundschaft, deswegen kapselt er sich ab, gib ihm Zeit und wenn er sich wieder bei Dir meldet, dann steht der Freundschaft nichts mehr im Wege. Falls nicht mußt du leider auch damit leben

Das tut mir leid für dich.

Wahrscheinlich braucht er erstmal Abstand, um die Sache zu verarbeiten.

Ich denke, dass eure Freundschaft bestehen bleiben wird.

Oh das tut mir echt Leid, aber nur die Zeit kann wohl deine Wunden heilen. Leider musst du es akzeptieren und er war wohl kein wirklicher Freund wenn er dich nichtmal als Freundin haben möchte. Deswegen ist es gar nicht mal so schlecht dass ihr andere Wege geht. Versuch neue tiefe Freundschaften zu entwickeln

Hey

Ich war zwar nicht in meine beste Freundin verliebt, aber ich vermisse sie trotzdem. Ich sage dir als Junge, wenn meine Beste Freundin mich geliebt hätte würde ich nicht den Kontakt abbrechen. Macht dir kein Kopf, er kommt wieder wenn er ein wahrer Freund ist, wenn nicht dann weißt du ja wie er drauf.

Wird schwer ihn zu vergessen, aber schaffst du. Falls fu jmd zum schreiben brauchst, helfe gerne.

1

Was möchtest Du wissen?