verliebt in 27 jährigen...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, es ist Verliebtheit, die fällt wie sie fällt. Verliebtheit ist keine Liebe. Allerdings solltest Du drauf achten, was er wirklich will. Ich war als 15jährige auch mal in einen 30jährigen verknallt. Er war total nett und lustig und war mit auf Klassenfahrt von der Patenbrigade. Wir haben uns ein paarmal getroffen und es kam zwar nicht zu Sex, aber ein bisschen Knutschen und Fummeln, als er weiter gehen wollte, da habe ich es mit der Angst bekommen. Er hat auch sofort aufgehört. Aber trotzdem, ich hab das dann abgebrochen. Heute, über 30 Jahre später, sehe ich, dass das natürlich schon etwas faul war. Natürlich sind Männer von jungen Mädchen angetan, aber das läuft nur selten auf wirkliche Beziehung hinaus, da die Interessen in dem Alter doch sehr unterschiedlich sind, was man aber erst später mitbekommt.

Du musst das letztlich allein entscheiden. Man verliebt sich auch oft nicht unbedingt in die Person, sondern in das was sie darstellt, ausstrahlt. Und natürlich wissen Männer mit Erfahrung auch, was sie jungen Mädchen erzählen müssen, damit diese auf sie abfahren. Und man fühlt sich ja auch irgendwie "geehrt", dass er gerade auf einen selbst abfährt. Heute finde ich meine damalige Naivität etwas peinlich, aber so ist das eben wenn man jung ist. Und um älter und erfahrener zu werden, muss man eben auch mal jung gewesen sein und unerfahren gewesen sein.

Liebe Grüße

Hii. Ich kenne ein paar eltern einer kollegin die auch 10 jahre auseinander sind. Also wenn du 18 bist ist das er 10 jahre älter ist kein problem mehr. Voraugesetzt du kannst so lange warten. Lg

heyy ... in deinem alter ist das schon ziemlich heftig.. aber ich denke, solang ihr euch wirklich liebt, wäre das ok. eine freundin meiner schester (24) hat einen 49-jährigen freund. alle akzeptieren das, weil sie sich wirklich lieben... viel glück ;)

Was möchtest Du wissen?