Verliebt aber Angst entäuscht zu werden.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne selbst diesen Gedanken sehr gut und traue mich nicht mal mich auf eine Beziehung einzulassen. Aber ich sage mir immer, dass ich mich wirklich nur im hier und jetzt befinden sollte und das genießen was JETZT ist und nicht immer in die Zukunft schauen!!! Ich meine wenn ihr beiden glücklich seid dann brauchst du dir auch keine Gedanken zu machen... Und Du musst dir denken, dass eine Trennung nicht immer nur mit Enttäuschung und Trauer zusammenhängt... Du machst dir dein Leben unnötig schwer.. ( so wie ich auch mal aber ich kriege es in den Griff)
Also viel Spaß in der Gegenwart :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jenolf 23.03.2014, 22:24

Natürlich mach ich mir mein Leben unnötig schwer. Aber in ruhigen Momenten in denen ich mit mir selbst allein bin kommt halt diese Angst hoch.

Ich würde es lieber genießen anstatt mir Gedanken über Dinge zu machen die noch nicht mal passiert sind.

0

Kenn ich nur zu gut. Man muss einfach mit aller Kraft dagegen ankämpfen, sich Gründe suchen, warum es nicht so sein sollte. Sag es deiner Freundin auch mal sie wird dich bestimmt ermutigen und sagen dass sue dich nicht enttäuschen wird. Aber manchmal muss man auch das Risiko eingehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?