Verleumdungsarie- Gioachino Rossini

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Baschim, nach 2 Jahren habe ich heute erst deine Frage gelesen und mich gewundert, dass es darauf nur eine (bescheuerte) Antwort gegeben hat. Sicher verstehst du die Verleumdungsarie inzwischen aber ich will sie dir mit meinen Worten trotzdem noch einmal kurz erklären:  Also, da schlägt Rosinas Musiklehrer (Don Basilio) seinem Freund Doktor Bartolo (dem Vormund von Rosina, der selbst an einer Heirat mit ihr interessiert ist) vor, einen vermeintlichen Nebenbuhler, den Grafen Almaviva, durch Verleumdung auszuschalten. Und das geht so: Zuerst mit einer ganz kleinen Lüge, wie ein leichtes Lüftchen, die sich dann immer verstärkt und ihn schließlich wie ein Donnerschlag vernichtet. Grandios, wie die Eskalation hier hörbar vertont wurde. Genauso wie die Gewittermusik am Ende des Barbiere di Siviglia, die mit einzelnen Regentropfen hörbar beginnt, sich dann in Blitze und Donner steigert, um dann wieder regentropfend zu enden. Soetwas, auch Stimmungen, Gefühle usw. hat Rossini meisterhaft in seinen Opern mit seiner Musik zum Ausdruck gebracht. Ich wünsche dir viel Freude mit Rossini.

alaridoro.


Auf der Wikipedia-Seite zum Barbier von Sevilla findest du Links zu Texten und Hintergrundinformationen.

Kannst du mir eventuell ein Link einfügen? Da ich das nicht wirklich finde was das bedeutet. ;/

0
@Bashim

http://de.wikipedia.org/wiki/Barbier_von_Sevilla

Dort fast ganz unten unter "Weblinks", bei "Handlung und Libretto" auf das Wort "Libretto" klicken, dort findest du das Libretto im Original und in Übersetzungen, u. a. in Deutsch.

Näheres zur Bedeutung kann ich dann auch nicht mehr sagen; frag ggf. noch mal nach und zitier dabei die Zeilen, die du nicht verstehst.

0

Kannst du mir eventuell ein Link einfügen? Da ich das nicht wirklich finde was das bedeutet. ;/

0

Was möchtest Du wissen?