Verleumdungsanzeige bekommen - Zugeben oder nicht

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Im Normalfall mach die Polizei wegen sowas(manchmal auch LEIDER)keinen grossen Wind.Du hast das Recht die Aussage zu verweigern,auch bei der Polizei. Fang aber nicht an zu lügen,wegen dem Mülleimer und so.Schon allein deshalb,weil der Hausmeister ihn per Kamera sehen kann! Finde ich übrigens komisch,dass er das kann und darf??

Dienschen89 29.01.2013, 12:57

Ja der hat ne attrape vor seinem Fenster, frag nicht wieso, habe deswegen auch Anzeige gestellt, und hat Blick auf sein Auto . Der könnte niemals Aufnahmen liefern . Deswegen wollte ich das behaupten.

0

Mich wundert es, dass man wegen sowas echt ne Anzeige bekommen kann! Du hast doch gar nichts falsch gemacht! Nur deine Meinung und Vermutung geäußert und darum gebeten, dass es aufhört! Und genau das würde ich auch sagen! Lügen schon gar nicht! Ehrlichkeit ist IMMER am besten. Sag wie es war und du das Gefühl hattest er steckt dahinter, mehr nicht. Da passiert nichts!

Existiert der Zettel mit deiner Unterschrift noch???Dann wäre das allerdings ein Beweismittel,was der HM mit Sicherheit vorgelegt hat.

Hmm,ich würde erst mal verweigern ja.Es kommt sowieso vor den Staatsanwalt und dann wirst du einen Anwalt brauchen aber bei der Polizei sagst du einfach erst mal,dass du dich dazu nicht äussern möchtest. Is eh alles mühsam,wegen jeder Fliege rennen manche Leute grad zur Polizei,als hättten die nicht wichtigere Sachen zu tun.

Wenn die Kamera nur ne Attrappe ist,dannbehaupte da auch nichts,sonst kommst du wegen falscher Verdächtigung dran und alles wird dann nur schlimmer!

  • Keine Aussage machen!!! (Nur Name & Anschrift notwendig, hierüber musst Du auch belehrt werden; keinerlei Angaben zur Sache!!!! VERSTANDEN???!!!

  • Verfahren wird wegen Geringfügigkeit gem. § 153 StPO bereits von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden!

Dienschen89 29.01.2013, 13:03

Bist du dir ganz sicher? Kannst du das auch begründen, wieso? weisst du was mir drohen könnte im falle einer aussage oder auch nicht?

0

Ich kann mich auch irren, aber besteht dieser Tatbestand nicht erst dann, wenn man eine Person vor anderen Leuten mit falschen Anschuldigungen schlecht macht?

Und diese Vorwürfe gingen doch direkt an ihn.

Dienschen89 29.01.2013, 13:01

ja, ich verstehe es selber nicht so ganz.

0

Hmm. verschiedene Meinungen, aber danke für die schnellen Meldungen, das nimmt mir zumindest schon mal die Angst.

Ja, den hat er ja in den Briefkasten von mir reingeschmissen bekommen-.- Das ist ja das problem. Ich war einfach so sauer, seit 12 Jahren werden meine Mama und ich von denen drangsaliert. Ich hätte 495893 Möglichkeiten gehabt, von sachbeschädigung, bishin zur Körperverletzung den anzuzeigen und habs nicht gemacht, weil mir das einfach zu blöd ist, da en trara anzuzetteln. So ein blödsinn...ich weiß aber immer noch nicht was ich machen soll. ich würde dazu tendieren die Aussage zu verweigern oder?

Wie bitte ? Das ganze geht sogar durch zur staatsanwaltschaft?? Was ?

Nee, ich wollte sagen, dass ich mir das nur so erklären kann, dass er mich gesehen haben muss, wie ich das in den Müll werfen wollte. Aber ich werde denke ich, die Aussage verweigern. Oder ? Ach ich weiss nicht

Also pass auf.Ich schick dir ne Freundschaftsanfrage und dann kann ich dir aus meiner Erfahrung schreiben.Ich musste auch schon wegen so was zur Polizei. Ich will nur net,dass das jeder lesen kann.OK?

Was möchtest Du wissen?