Verleugnung , was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fotos machen darf er jederzeit, sie verbreiten oder ausstellen darf er aber nicht. Umgekehrt gehören die Fotos aber ihm - du kannst sie nicht einfach von ihm einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TillWollheim
05.10.2011, 01:37

Unfug!! Darf keine Fotos anfertigen!!!

0

Hi,

du meinst sicher Verleumdung nach §187, StGB. Du weißt ja: im Zweifel für den Angeklagten. Wenn er dich einer Tat bezichtigt und du es nicht warst, musst du erstmal nichts fürchten. Gib einfach, wenn du gefragt wirst, dein Statement ab. Da kann dir nur was passieren, wenn du dich gar nicht äußerst.

Ich würde nur immer hinterher sein, wie es mit dem Verfahren weitergeht (ggf. Sachbearbeiter regelmäßig anrufen und fragen), damit das Ding nicht einfach eingestellt wird. Die Staatsanwaltschaft sollte nämlich nach Prüfung der Fakten dann ein Verfahren wegen Falschanzeige bei einer Behörde einleiten (§ 164 Falsche Verdächtigung, StGB). Du selbst solltest diese Anzeige nur dann erstatten, wenn du dir deiner Sache sicher bist.

Wie meine Vorredner wohl schon sagten: was die Bilder betrifft, kannst du nicht viel machen. Er darf sie halt nicht veröffentlichen. Erst dann kannst du einschreiten. Ausnahme wäre nach §201a, StGB, wenn die Bilder im höchstpersönlichen Raum aufgenommen wurden -- sprich: ein Raum der gegen Blicke abgeschottet wurde.

Ach nochwas: ist er deiner Aufforderung eigentlich sofort nachgekommen das Grundstück zu verlassen? Hast du Anzeige wegen Hausfriedensbruchs gestellt?

Lg, Tilex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten Du gehst zu einem Anwalt , der kann angemessen auf die Anzeige reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen das fotografieren kannst du nur vorgehen, wenn die Fotos veröffentlicht werden. Wegen der Anzeige ... wenn die Polizei das ernst nimmt, wirst du erstmal zu einer Anhörung eingeladen. Erst wenn Klage erhoben wird, solltest du dich um Rechtbeistand kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ER DARF DEIN FOTO NICHT BEALTEN WENN DU IHN ES VERBOTEN HAST außer es ieb´gt irgendein besonderer rechticher fall amsonsten kannst du ih anzeige soweit ich weis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jorgfried
04.10.2011, 01:08

Unsinn - man darf fotografieren was und wen man will - nur bei der Veröffentlichung muss man rechtliche Einschränkungen beachten.

0

frag doch einen Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?