Verletzung/Prellung am Bein (Oberschenkel) nach 3 Tagen immernoch am Humpeln - ist das normal?

3 Antworten

Auf eine Ferndiagnose würde ich es aber nicht ankommen lassen, das ist doch nicht normal, wenn das Bein nicht richtig mitmacht, laß es unbedingt schnellstens röntgen, dann weißt Du, ob es geprellt oder vielleicht doch gebrochen oder angebrochen ist, und weitere Maßnahmen getroffen werden müssen. Gute Besserung!

12

danke, würde wohl auch zum arzt gehen wenns morgen immernoch so is. aber GEBROCHEN kanns doch wohl nich sein, wenns eigentlich nich mehr weh tut - muss ein bruch nich permanent extrem schmerzen?

0
47
@Spike89

Das stimmt, ein gebrochenes Bein schmerzt sehr, das habe ich selbst schon mitgemacht, trotzdem würde ich vom Arzt eine Diagnose durch Röntgen stellen lassen, denn es gibt viele Möglichkeiten, was es sein kann. Sicher ist sicher, Du darfst es nicht verbummeln, Du möchtest doch, daß Dein Bein in Ordnung kommt. Alles Gute für Dich!

0

das is ja gerade das fiese an einem bruch. meistens tut ein bruch mehr in dem moment sehr weh, wenns passiert. es gibt auch leute bei denen nach jahren durch ein anderes wehwehchen ein alter bruch erst erkannt wurde. kann man also nie so genau sagen. kontrole is besser ;) lg

hey spike, also ich bin auch kein typ der immer sofort zum arzt rennt. dadurch habe ich mal einen bruch bei mir zu spät bemerkt und hatte dann sehr lange was davon. ich finde du solltest doch besser vorsichtshalber einen unfallchirurgen aufsuchen und das ganze lieber einmal röntgen lassen. ich dachte damals auch ich hätte nur eine prellung weils nicht dick und Blau wurde und auch net sonderlich weh tat. mir wurde dann gesagt, daß eine prellung meistens mehr weh tut als ein sauberer bruch. so wie du es beschreibst, könnte dein bein sich ja auch ein wenig über gedehnt haben und evtl. was mit den bändern sein. sei lieber vernünftig und lass mal drauf schauen!!!
keine pflich aber nur ein guter rat^^ wünsch dir alles gute und gute besserung!!!! lg

Finger weit nach hinten überstrecken können - normal oder krankhaft?

Mir ist schon öfter aufgefallen, wie weit ich die Finger nach hinten überstrecken kann - sehr weit! Je öfter ich das mit anderen vergleiche, desto komischer finde ich es. hat jemand eine Ahnung, ob das normal ist oder ob vielleicht irgendwas mit den Knochen oder Gelenken nicht stimmt, wenn man das kann? Die Hand insgesamt kann ich auch so weit überstrecken.

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl im Knie ( Verdreht )?

Ich hab mir Gestern das knie verdreht und hatte kurze Zeit solche Schmerzen das ich mein Bein nicht durchstrecken konnte. Heute Nacht konnte ich nicht schlafen weil mein knie weh tat als ich mich umgedreht habe. Jetzt tut mein knie am Außenband weh wenn ich mein Fuß nach innen drehe. Was könnte das sein?

...zur Frage

Knie beugen nach OP nicht möglich?

Liebes Forum, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich hatte vor 5 Wochen eine OP am Knie/Oberschenkelknochen. Es wurde durch das Knie ein Marknagel in den Oberschenkelknochen eingeführt. Danach war das Bein erstmal seeeehr geschwollen und bunt, da der Bluterguss aufgrund meiner starken Knochen wohl stärker als normal (aber noch im sorgenfreien Bereich) war.

Bewegen ging kaum. Nach 2 Wochen ungefähr konnte ich das Bein dann zu 90 Grad am Knie beugen. Daran hat sich allerdings immer noch nichts verändert. Es ist, wie eine Sperre. Wenn ich versuche leicht gegen die Sperre anzukommen schmerzt mein Knie. Richtung Stechen und Druck.

Ich denke, die Ursache könnte sein, dass die Sehnen und Muskeln verkürzt sind, da der Marknagel den Knochen um 2 cm verlängert hat. Dafür würde auch sprechen, dass ich mit dem Kopf kaum ans Knie/an den Fuß komme, wenn ich mich auf den Boden setze um mich zu dehnen. Auf der linken, unoperierten Seite funktioniert das tadellos. Ich bin nämlich sonst extrem flexibel, was das angeht. (Hypermobil)

Ich habe natürlich meinen Arzt gefragt. Der meinte, ich soll mir keine Sorgen machen. (Mache ich mir aber natürlich trotzdem ein kleines bisschen.)Aber Übungen oder Tipps (ausser nichts machen und warten) hatte er leider nicht für mich.

Zum Physiotherapeuten gehen ist leider aus anderen Umständen zur Zeit nicht möglich.

Wisst ihr, was helfen könnte, dass das Knie schneller (bzw. überhaupt...) wieder beweglich wird. 

Massage? Dehnen? Wärme? Kälte? Schröpfen? Tapen? Vodoo?

(P.S. Mein Plan war es sowieso schwimmen zu gehen, solange ich nicht ohne Krücken laufen darf (noch 10 Wochen), damit der Kreislauf nicht so abbaut. Was haltet ihr davon?)

...zur Frage

Innenbandriss oder doch nur eine Prellung oder Dehnung? Hilfe

Hallo,

ich hatte gestern ein Fußball spiel und da hab ich mich verletzt. Das war so:

Ich wollte den Ball wegschießen, hatte den Ball auch am Fuß, nur zur gleichen Zeit wollte die Gegnerin den Ball aufs Tor schießen. Als sie dann abgezogen hat, war nur leider mein Fuß noch davor. Ich hab nurnoch mitbekommen, dass sie sozusagen mein Bein mit weggeschossen hat (ich weiß nicht wie ich das besser ausdrücken soll). Dann lag ich halt auf dem Rasen und mein Bein war in einen ca. 30° Winkel zum Rasen. Als ich das dann strecken wollte ging das nicht, weil ich das zu erst nicht gespürt habe und 2. das tierisch weh tat. Also ich denke ich hab mir dabei das Knie verdreht auf jeden Fall tut mein rechtes Knie an der Seite jetzt weh, wenn ich es knicke oder nur belaste ich kann kaum auftreten und wenn nur mit einem gestrecktem Bein. Meine Trainerin dachte zuerst an den Miniskus aber der Vater von einer meiner Mitspielerinnen, der das abgetastet hat, meinte dass das das Innenband sein könnte. Zudem ist es jetzt noch leicht angeschwollen und zieht noch mehr.

Mein Problem ist jetzt nur, dass ich Donnerstag schon im Krankenhaus war wegen meinem Daumen. Das war aber nur eine Prellung (die aber ganzschön weh tat) Jetzt hab ich angst, dass das wieder nur eine Prellung oder Dehnung sein könnte und ja, dass ich halt wieder Stunden warte muss für nix.

Hat jemand eine Idee oder Vermutung was das sein könnte? Und wenn ich zum Krankenhaus heute noch fahren würde was die dann machen würden? Könnte ich eventuell auch Krücken bekommen, da ich nicht ohne Schmerzen auftreten kann?

Danke im vorraus schon für Eure Antworten

Lg LLaannaa :)

...zur Frage

Mein rechtes Bein tut vom Knie bis in den Oberschenkel wahnsinnig weh, ist es gezerrt?

Vorgestern war ich lange zu Fuß unterwegs und habe schon gespürt, dass mein Bein etwas weh tut. Auf einmal habe ich einen Schritt gemacht und in der Kniekehle hat es sehr stark geschmerzt, seitdem kann ich nur noch humpeln, da normales laufen weh tut. Was kann das sein?

...zur Frage

Starke schmerzen im Handgelenk ist es gebrochen?

Ich bin gestern mit nem Jollen auf ein Dach geklettert (Grund spielt keine Rolle) Als ich runter springen wollte bin ich mit den Beinen aufgekommen un nach hinten gefallen wo ich mich mit meiner Hand abgefangen habe. Plötzlich hatte ich starke schmerzen und meine Bewegungen im Gelenk waren eingeschränkt. Heute morgen hatte ich sehr sehr starke schmerzen und das Handgelenk ist nur mit sehe starken schmerzen etwas beweglich. Das Gelenk ist jedoch nicht geschwollen. Hilfe bitte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?