Verletzung meiner Privatsphäre?!

8 Antworten

also jedenfalls ist das alles andere als freundlich aber er darf das auch nicht auser er hat auf den fragebogen geschrieben er darf die daten weiterverwenden zu solcehn zwecken was ich nicht glaube. da es das datenschutzgesetz gibt darf er also nicht einfach so persönliche dinge weitergeben!! ich würde nicht unbedingt in dem sinne strafrechtlich gegen ihn vorgehen auch wenn das vielleicht ginge, sondern erstmal zum schulleiter gehen!

so etwas darf er garnicht, das ist "verleugnung/eingriff in die privatsphäre" und das ist strafbar...geh zum vertrauensllehrer und mit dem gehst du dann zum rektor. und den eltern würd auch bescheid geben ;) ich würd mir sowas ned gefallen lassen, den würd ich fertig machen, und dazu wäre mir jedes mittel recht

geh mal zum vertrauenslehrer.das was sein lehrer da gemacht hat ist ungefähr das gleiche als wenn er in deiner abwesenheit deine noten vor der klasse vorträgt.bei solchen sachen müssen die lehrer fragen ob sie es vorlesen dürfen

Was möchtest Du wissen?