Verletztengeld teilzahlung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hoi.

Verletztengeld bekommst du ja nur, wenn du AU bist.
Du gehst also zum Arzt und bekommst eine AU-Bescheinigung für zwei Wochen. Diese reichst du dann bei der BG ein und bekommst für diesen Zeitraum Geld. Die Bearbeitung dauert auch ein paar Tage und die Überweisung auf dein Bankkonto dauert ja gerne zwei bis drei Tage.

Wenn dich der Arzt immer nur für eine Woche AU schreibt - wird das noch blöder mit der Zeitverzögerung.
Daher mit dem Arzt reden, ob nicht mindestens zwei Wochen oder sogar länger AU bescheinigt werden kann. Ich hatte mir mal das Bein gebrochen - dauerte sieben Wochen. Ich bat den Arzt, mir doch nach der OP gleich eine AU für drei Wochen auszustellen - den diese Zeit wäre ich ja mindestens zu Hause. Erst war er zickig, als ich das mit dem Krankengeld erklärte, hat er es doch gemacht....

"Das Krankengeld wird immer rückwirkend gezahlt – bis zu dem Tag, an dem Sie bei Ihrem Arzt in der Praxis waren und er die Arbeitsunfähigkeit bescheinigt hat."

https://www.aok.de/inhalt/krankengeld/

Daher immer als Tipp (für die Zukunft): am Besten ein halbes Monatsgehalt als Guthaben irgendwo geparkt haben - dann kommt man bei seinen Verpflichtungen(Miete/Strom/Müll/Handykosten/Versicherungen) nicht ins schleudern.

Ciao und gute Besserung

Loki 

Dann hast du jetzt das Geld bekommen für die Krankmeldung vom 30.6-10.8. ist das denn so schwer? Am 5.8 reichst du die nächste ein und dann bekommst du das Geld vom 11.8-4.8 und immer so weiter

Wenn Du keinen Bewegungsspielraum auf Deinem Konto hast, dann frage bitte telefonisch bei der KK nach, wann mit der Restsumme für den Monat Juli zu rechnen ist.

Das Geld bekommt man immer am Ende einer Krankenmeldung, also Rückwirkend.

So war es bei mir auch. Du musst Eigentlich die Krankenmeldung zur Krankenkasse schicken.

Mein Arzt musste extra was für die Krankenkasse Ausfüllen und das musste weg geschickt werden.

 

Aber ruf da mal an und lass dir das genauer Erklären.

Bei mir ist das schon 6 Jahre her.

Gestern hab ich Post bekommen von der Krankenkasse

Da steht sicher auch ein Absender drauf, wo man anrufen und sich alles erklären lassen kann

Was möchtest Du wissen?