Verletzt es Katzen wenn man sie beleidigt?

8 Antworten

Ja. Bekanntlich sprechen Katzen nämlich fließend Englisch...

Fakt ist, dass Katzen es sehr wohl verstehen, wenn man sie anschreit, oder eine "nettere" Stimme auflegt. Der Ton macht die Musik. Das gesprochene Wort ist ihnen mehr als egal.

die Tiere verstehn den Gedanken, der hinter den Worten steckt, also selbst wenn du "Zuckerschnute" SAgst; ABER MISTVIECH MEINST, durchschauen sie Dich !

Sie schauen  uns ins Herz - und das ist auch gut so; so können sie sich immer richtig entscheiden: bleiben oder gehen.....

Nein, Katzen stehen darüber. Wer so selbstbewusst durch leben geht, lässt sich doch nicht von einem Troll kränken.

Stimmt es das man bei Katzen zum "Fernhalten" lieber einen Duft nehmen sollte was Katzen lieben?

... weil ich hab das mal gelesen... Katzen würden nie irgendwo hin pinkeln z.b. was sie gerne haben oder riechen... z.b. Futterstelle / Baldriankissen usw...

Gibt es noch weitere Düfte was Katzen lieben und ich benutzen könnte...?

Weil manche benutzen ja Düfte zum Fernhalten was Katzen NICHT gerne riechen, was aber ein Fehler wäre...

...zur Frage

Können Katzen beleidigt sein?

...zur Frage

Mutter will nicht das beste für meine Katze bezüglich Futter und Gesundheit.Was machen?

Hallo.Ich habe seit längeren eine Katze die 3 Monate alt ist.Meine Mutter meint das whiskas und der ganze Müll reicht,und das meine Katze auch ohne einen bescheuerten Trinkbrunnen und Riesenkratzbaum und 2.Katze auskommt.Ich finde sie braucht das alles DAMIT sie nicht krank wird.Sie darf ja auch auf gar keinen Fall in die Wohnung kotzen.Ganz ehrlich dann hätten wir uns gar keine Katze holen brauchen

...zur Frage

was heisst "faggot"?

Hallo gestern war ich einkaufen um mir ein Kondom zu kaufen, dabei hab ich mich mal schlitzohrig vorgedrängelt und ein Mann meinte zu mir, dass ich ein "faggot" wäre. Ist das Deutsch? was heisst das?

...zur Frage

Kitten füttern, wie mache ich es richtig?

Hallo liebe Katzenfreunde, Ende Oktober 2016 bekomme ich zwei Kitten (Brüder) im Alter von 16 Wochen und mache mir Gedanken, wie ich sie am besten füttere. Ich habe mir Folgendes überlegt und wollte gern die Community fragen, was sie davon hält... Ich bin ganztags berufstätig und will morgens höherwertiges Nassfutter geben von MACs o.ä. und abends, wenn ich zurückkomme, wieder Nassfutter. Ich möchte aber noch ein Schälchen Trockenfutter immer stehen haben, damit sie sich tagsüber bei Appetit noch ein bisschen dort holen können. Ich mag den Gedanken nicht, dass es überhaupt nichts zu fressen gibt, wenn ich weg bin, manchmal kann man nach der Arbeit ja auch nicht direkt nach Hause.... und ich würde immer denken "ach die Armen"... daher noch das Trofu. IST DAS GUT SO oder gibt es Verbesserungsvorschläge? Und WIEVIEL Gramm Nassfutter morgens und abends ist empfehlenswert?

Ich danke schon mal für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

bin ich ein faggot?

da ich oft cs go spiele und leute mich so nennen. was ist ein faggot? heisst das ich bin behindert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?