Verletzlicher von der Pille?

3 Antworten

Das hatte ich auch! Es fing bei mir erst damit an, dass ich ständig bei allem losheulte, und ich bin eigentlich ein sehr fröhlicher Mensch. So nach und nach legte sich dann ein grauer Schleier über alles und es wurde immer schlimmer! Wenn du das bei dir schon merkst, kann das gut von der Pille kommen und ich würd sie schleunigst wechseln bzw. ganz absetzen und hormonfrei verhüten. Klingt jetzt vielleicht etwas übereilt, aber in meiner Erfahrung ist das oft ein Zeiche dafür, dass du hormonelle Mittel nicht verträgst. Und bevor du dich jetzt durch weitere Pillen & Co. durchprobierst und am Ende noch jahrelang leidest, wechsel lieber gleich! Es gibt sehr viele hormonfreie Verhütungsmethoden, die genau so sicher sind und diese Nebeniwrkungen nicht haben! Ich verhüte z.B. seitdem ich die Pille nicht mehr habe mit nem Verhütungscomputer (cyclotest 2 plus) und der ist echt super! Finde den ziemlich einfach und auch echt sicher und vor allem - die Depris sind weg!

Klar, durch die hormonelle Veränderung in deinem Körper kann sowas passieren. Wenn es dich stört kannst du ja das Präparat wechseln ;-)

16

ich habe meiner frauenärztin schon vor einer zeit von nebenwirkungen berichtet, als mir übel und unwohl war, ich haarausfall hatte, meine beine leicht wehgetan haben. dann meinte sie, das geht wieder vorbei und ich soll die pille weiter nehmen. jetzt ist das körperliche unwohlsein weg, aber das psychische fällt mir so langsam auf..eigentlich gehts mir nicht mal schlecht, nur dieses übersensible und empfindliche ist etwas hinderlich..

0
24
@Nachtelfe

geh zu einem anderen Frauenarzt. Gerade bei jungen Frauen wird viel abgetan und mit der "Wunderpille" alles versucht zu lösen. Ich selbst habe seit 7 (!!) Jahren auch andere Probleme und mir wurde immer die Pille verschrieben. Jetzt steh ich da, hab den Arzt gewechselt und habe immense Gesundheitsprobleme, die man einfach weggeredet hat.

Wenn dein FA dich nicht ernst nimmt dann geh zu einem anderen. Viel zu oft wird sowas ignoriert.

0
16
@wayne456753

also du hast diese gesundheitsprobleme wegen der pille? den fa wechseln ist schwer, weil meine fa als die beste in der stadt gilt, wo man nur schwer einen termin bekommen kann.

0
24
@Nachtelfe
also du hast diese gesundheitsprobleme wegen der pille?

nein, das nicht. sie wurden nur durch die Pille ignoriert. Statt die ursache zu suchen, hieß es eben immer "nehmen Sie die Pille". und jetzt hab ich einen arzt, der die ursache erkannt hat. und das eben 7 jahre später nachdem der erste es erkannt hat und meinte "ach nehmen Sie die Pille".

also immer auf den Körper hören und ernst nehmen.

weil meine fa als die beste in der stadt gilt,

ärzte, die ihre Patienten nicht wirklich ernst nehmen find ich nicht so toll

0

Wie lange nimmst du die Pille schon? und seit wann bemerkst du es?

16

seit 21 tagen, ab heute ist meine erst pillenpause. mir fällt es seit einigen tagen so langsam richtig auf..am anfang war es noch nicht so stark. ich habe nur angst, dass ich jetzt in der pillenpause vllt ein stimmungstief bekomme..

0
24
@Nachtelfe

In der Regel sind diese nebenwirkung Langzeitnebenwirkungen (meist über Jahre). Nach 21 Tagen ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass du da was merkst.

aber: wenn du etwas merkst und dein FA das abtut, dann wechsel den FA und die Pille.

Es kann sein, dass das nur normale Stimmungsschwankungen sind, aber man muss sich beim FA auch wohl fühlen, ernst genommen fühlen.

0

Akne/Haarausfall obwohl meine Pille dem vorbeugen sollte?

Meine Pille ist die Volina, die 0,03mg Ethinylestradiol und 3mg Drospirenon enthält. Nun steht im Beipackzettel dass eine Nebenwirkung Akne und Haarausfall sein kann obwohl mein Frauenarzt mir extra diese Pille verschrieben hat, da sie die Haut verbessern soll. Drospirenon hat eine antiandrogene Wirkung und sollte somit Akne und Haarausfall verhindern. Weshalb ist diese Nebenwirkung bei meiner Pille dann angeführt? Meine alte Pille enthielt keine antiandrogenen Hormone und hatte diese Nebenwirkungen nicht im Beipackzettel abgeführt.

...zur Frage

Anstatt Maxim velbienne Pille?

Ich nehme seit einiger Zeit die Pille Maxim. Bei meinem letzten Besuch beim Frauenarzt, hatte meine Ärztin die Maxim nicht mehr vorrätig und gab mir die velbienne mit, da sie meinte es sei der gleiche Wirkstoff. Bei dieser Pille gibt es aber 28 anstatt 21 Pillen und wenn ich die packungsbeilage lese, steht dort immer nur dass dieses Präparat zur Behandlung von wechseljahr Beschwerden angewendet wird. Hat sich meine Frauenärztin vertan oder kann ich auch diese Pille bedenkenlos nehmen? Und muss ich diese dann 28 oder 21 Tage lang nehmen?

...zur Frage

Durch die Maxim einen Brustwachstum?

Hey also ich habe gerade erst die Pille Maxim bekommen (habe meine Gründe also könnt ihr euch die Kommentare von wegen man lässt sich nicht einfach für sowas die Pille verschreiben sparen) und wollte halt fragen ob jemand von euch schon Erfahrungen mit dieser Pille hat und die brüste gewachsen sind? Ich hab sowas mal gelesen und ich würde mich über diese Nebenwirkung sehr freuen da ich mal gerade a habe :(

...zur Frage

Pille und Übelkeit Nebenwirkung?

Ich nehme die Pille seit ein paar Wochen jeden Tag und zur richtigen Urzeit .... Ich hab auch schon ohne Kondom mit meinem Freund geschlafen ... Mit ist aber seit ein paar Tagen sehr schlecht kann das auch ein e Nebenwirkung der Pille sein ?

...zur Frage

Nebenwirkung mit Codicompren und Pille?

Hallo zusammen, ich nehme seit einem Monat die Pille (Maxim) und habe derzeit ziemlich starken Reizhusten, weshalb ich nun Codicompren einnehme. Meine Frage daher, gibt es Nebenwirkungen mit der Pille oder ist der Schutz noch gegeben?

...zur Frage

Pille Unlust wechseln?

Ich nehme die Pille Valette. Seit ich sie nehme hab ich nicht mehr so Lust (GV) und bin auch trockener.. Soll ich die Pille wechseln ? Was meint ihr! Ist es eine Nebenwirkung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?