Was heißt "verlegen" sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

  • in einer peinlichen, unangenehmen Situation nicht so recht wissend, wie man sich verhalten soll; Unsicherheit und eine Art von Hilflosigkeit ausdrückend

  • in »um etwas verlegen sein« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern

  • mittelhochdeutsch verlegen, eigentlich adjektivisches 2. Partizip von: verligen = durch langes Liegen Schaden nehmen oder träge werden; Bedeutungsentwicklung von »untätig« über »unschlüssig, ratlos« zur heutigen Bedeutung

http://www.duden.de/rechtschreibung/verlegen_befangen_schuechtern#Bedeutung1

Gruß

Taimanka

Ein kleines bisschen beschämt, zum Beispiel nachdem man etwas Peinliches gemacht hat, oder wenn der Schwarm ein Kompliment macht... :-)

Was möchtest Du wissen?