Verliebt in beste Freundin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi erstmal!

Ich finde es mega süß, dass du in deine BFF verliebt bist. Ich kann verstehen, dass du bzw. ihr Angst vor eurer Freundschaft habt, wenn ihr zusammen seid und euch wieder trennen solltet... Aber ihr solltet es versuchen und wenn es euch nicht so gefällt, wie ihr euch das vorgestellt habt, bessert es oder ihr trennt euch dann wieder und ihr bleibt ja trotzdem noch BFFs!

Ich weiß nicht genau ob es mit dem sexu. Missbrauch zu tun hat, dass du nicht willst, dass sie dich anfässt und so, aber es kann ja gut möglich sein... Stell dich deiner Angst und versuche es. Wenn es dir nicht gefällt, lass es.

Wie gesagt, ich finde ihr könnt es ja mal versuchen, aber die Entscheidung liegt ganz allein bei dir/euch!

LG Smile378

Klingt ähnlich wie die Geschichte zwischen einem Mädchen und mir.

Nur war sie die Person die sexuell missbraucht wurde und ich sozusagen deine beste Freundin.

Ich habe ihr iwann meine Liebe gestanden und später meinte sie auch, das sie Gefühle hat.

Im Endeffekt ist es bei uns auch kaputt gegangen. Aber ich will dir keine Angst machen.
Und es ging ,,nur'' kaputt, weil sie hat zu krank ist.
Also durch den sexuellen Missbrauch hat sie eine Bindungsangst entwickelt.

Sie hat gesagt sie ist Beziehungsunfähig und wollte es mit mir versuchen, aber es ging nicht, da sie das Bedürfnis hat zu flüchten und sie Abneigung spürt bei mir da sie mich liebt.

Klingt Paradox, aber sie hatte mir erzählt bevor wir was hatten, das sie wenn sie jemanden liebt iwann so ne Art Abneigung spürt. Und es würde unterbewusst Passieren da sie sich dadurch selber schützt.

Sie ist auch in Therapie und hat durch den Missbrauch ne posttraumatische Belastungsstörung bekommen.

Sie meinte Mal zu mir das es sich bej mir das erste Mal richtig für sie anfühlt wenn sie jemand berührt.
Und sie noch nie bei einem Menschen so loslassen konnte wie bei mir.

Naja aber ich rede zu viel von mir.

Also ich will nur mit meiner Geschichte sagen, wenn du mit ihr eine Beziehung eingehen möchtest, versuche es bitte trotz der schlechten Erfahrungen von früher auf sie einzulassen.

Bei meiner Freundin waren die Folgen des Missbrauchs zwar viel stärker (soweit ich das beurteilen kann) als bei dir, doch versuche es einfach deiner Freundin zu vertrauen.

Aber so wie ich das lese würdest du es glaube ich auch sowieso tun :).

Ich wollte dir mit meiner Erfahrung auch wirklich keine Angst machen oder dir sagen das du das mit deiner besten Freundin lassen solltest.

Ich finde auch, das die Erfahrung mit der damaligen Freundin von mir auch sehr schön waren und ich es nicht bereue ihr meine Gefühle gestanden zu haben.
Und ich denke das du sehr wahrscheinlich viel mehr Glück haben wirst als ich :).

Denn ich meine ihr wohnt auf einer Straße, das haben das Mädchen und ich nicht.
Sie ist jetzt auch seit Mitte Dezember 2 einhalb Stunden von mir entfernt und vorher sahen wir uns täglich.
Da ist es viel unwahrscheinlicher das es mit uns Zukunft gehabt hätte, als bei dir und deiner bff.

Und deine bff scheint auch nicht abgeneigt zu sein und ich denke so eine Jahrelange Freundschaft geht nicht so schnell kaputt.

Also wie gesagt, ich würde dir raten, das du es versuchst, vorrasgesetzt sie möchte es auch natürlich ^^.

Und tut mir leid das ich so viel von meiner damaligen Freundin erzählt habe, aber damit konnte ich vieles besser beschreiben.

Ich wünsche dir/euch ganz viel Glück 🙈.

1. Ich verstehe dich, dass du Angst hast um deine Freundschaft.Bei vielen Menschen die in ihren Freunden ihre lieb gestanden haben ging die Freundschaft kaputt.Also ist deine Angst berechtigt. Zu deinen Gefühlen zu deiner BFF sag ich nur zwei Worte-WARUM NICHT😊 Ist nichts schlimmes daran.

2. Es könnte am Missbrauch liegen. Rede am besten mit einem Psychiater darüber, vielleicht geht es dir dann etwas besser.

3. Finde erstmal herraus ob sie genauso empfindet wie du.Und wenn es so ist warum wolltest ihr es denn nicht versuchen😄

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Lg

Hey :)

Dass du dich in sie verliebst, ist doch normal, so viele Beziehungen entstehen aus guten Freundschaften. Und ja klar, es ist verständlich, dass du Angst um eure Freundschaft hast. Mach dir klar, wie sehr du sie wirklich liebst (aber das klang schon eindeutig ;)). Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Dass dir das mit dem Anfassen unangenehm ist, kann daran liegen, dass du sexuell missbraucht wurdest. Lass es langsam angehen in einer Beziehung, du musst jetzt quasi wieder "lernen", das Berührungen normal und schön sind. Evtl könnte ein Psychologe helfen.

Ich wünsche dir viel Glück! LG

*Verliebt😊 und danke im voraus 

Was möchtest Du wissen?