Verlauf löschen aber danach immer noch sehn welche seiten man besucht hat?

7 Antworten

Ich weiß, diese Frage ist schon mehr als 5 Jahre alt, aber trotzdem, vielleicht hilft es ja einem späteren Leser.

1. Muss er den Verlauf im Browser löschen.

2. Dann die Kommandozeile öffnen( in der Windowssuchleiste cmd eingeben und bestätigen.

3. Dann den Befehl ipconfig /flushdns eingeben mit enter bestätigen.

Umgekehrt geht es natürlich auch ipconfig /displaydns zu nutzen um die aufgerufenen Websiten trotz gelöschte Browserverlauf zu sehen.

Kurze Erklärung: Windows wandelt die Domain z.B. www.google.com in eine IP Adresse (kann wie 192.168.23.71 aussehen) um und damit dieser Vorgang nicht jedes Mal wiederholt werden muss, speichert Windows diese Adressen für einen bestimmten Zeitraum.

Ich hoffe ich konnte vielleicht noch anderen Lesern helfen.

(natürlich könnte er noch über den Router gucken an welche iP die Pakete verschickt werden aber das ist viel Aufwand)

Kommt auch drauf an ob du Windows benutzt und ob dein Vater dir einen eigenen Benutzer angelegt hat. Dann kann er alle Seiten die du anschaust nachverfolgen in deiner persönlichen Benutzer-Chronik, auch wenn du den Cache, Chronik, Cookies etc. in deinem Profil gelöscht hast.

Also für so etwas empfehle ich dir den Privaten Modus. Der lässt sich zb beim Firefox über SHIFT+STRG+P aktivieren. Unter IE geht das auch, nur da wei9ß ich die Tastenkombi nicht. Im Privaten Modus, wird absolut nicht gespeichert. Verlässt du den Modus, ist wieder alles beim alten und der Verlauf wurde nicht gepseichert. Der Private Modus funktioniert aber erst beim IE in den neueren Versionen. Beim Firefox gibt den schon lange.

Was möchtest Du wissen?