Verlassen 1

4 Antworten

Du kannst mit deiner Mutter einen ganz normalen Mietvertrag mit der ortsüblichen Miete abschließen. Wenn du allerdings jetzt erst in diese Wohnung einziehst, werden dir für 3 Personen nur 75 qm zugestanden. Höhere Kosten müsstest du dann selbst tragen. Das könnte also eng werden.

das kommt auf die Größe des Hauses an und die Höhe der Miete ob das Amt die Kosten übernimmt oder nicht. Du solltest dich erst beraten lassen, bevor du etwas unternimmst. wenn das eure gemeinsamen Kinder sind und die Kinder bei dir bleiben werden, dann stellt sich auch die Frage, ob du im Haus bleiben kannst und dein Lebensgefährte ausziehen muss

Es ist ja sein Haus.

0
@sylkew

und es sind seine Kinder...... es geht dabei darum, den Kindern nicht zu viele Veränderungen auf einmal zumuten zu müssen. Also erst der Papa weg, dann umziehen und weg von der Schule und den Freunden....deshalb bleiben oft die Kinder im Haus und 1 Person zieht aus. in deinem Fall der Mann.....um das alles zu klären musst du zum mt und evtl. zum Anwalt

0
@tapri

Das Haus ist etwa nur 500 m vom jetzigen entfernt.

0

Einen Mietvertrag kannst du natürlich mit deiner Mutter abschließen und würdest auch die angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung bekommen ( Warmmiete ) die für 3 Personen vorgesehen ist !

Das würden ca.75 qm Wohnraum sein,was dieser bei euch dann Kosten dürfte,kannst du nur vom zuständigen Jobcenter genau erfahren. Um einen ersten Überblick zu bekommen,kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche -Richtlinien " einmal nachlesen.

Solltet ihr allerdings alleine in das Haus einziehen wollen,so das ihr zu dritt ein ganzes Haus anmietet,das wird dann wahrscheinlich nichts werden,da macht das Jobcenter nicht mit.

Das Haus hat ungefähr eine Wohnfläche von 85 qm.

0
@sylkew

Bevor deine Mutter das Haus kauft,würde ich mich beim zuständigen Jobcenter erkundigen und wenn sie die Kosten übernehmen würden,dann lass dir das schriftlich geben,bevor ihr dann evtl.dann doch eine Ablehnung bekommen würdet !

Deine Mutter sollte dann auch daran denken,das sie deine Mieteinnahme versteuern muss,sonst gibt es Ärger mit dem Finanzamt.

1

Wird die Miete bei Hartz IV Bezug vom Jobcenter oder vom Wohnungsamt oder Sozialamt an den Vermieter bezahlt?

wer ist für Wohnungen und Miete zuständig, wenn der Vater arbeitslos ist, die Familie von Hartz IV lebt und die wie bekannt recht hohen Mieten an den Vermieter beglichen werden müssen?

...zur Frage

Müssen wir die Wohnung verlassen?

Oder haben wir noch Zeit die Miete zu bezahlen?

...zur Frage

Ist in dem Hartz IV Regelsatz von 364 Euro schon die Krankenkasse enthalten?

Oder bekommt man die 364 Euro + Miete + das Jobcenter überweist den Beitrag an die TK??

...zur Frage

Haus kaufen, Aber abbezahlen wie miete?

Wenn ich mir ein Haus "kaufe" , aber es monatlich abbezahle, als würde ich normal Miete zahlen aber es ist mein Eigentum. Klar bis ich es abbezahlt habe!!! Aber kann man sowas machen und wie heißt das ???

...zur Frage

Hartz IV und Wohnen bei Eltern

Ich bin 38 Jahre alt und Wohne aus gesundheitlichen Gründen in der Mietwohnung bei meinen Eltern. Diese ist zwei zimmer Groß und Sie überlegen sich jetzt in eine drei zimmer Wohnung umzuziehen. Um mir ein Zimmer zur Verfügung zu stellen. Meine frage, derzeit Zahle ich keine Miete, aber bei einer Drei Zimmer Wohnung ist die Miete höher, würde mir bei einen Mietvertrag mit meinen Eltern, Miete zustehen =? Würde das Jobcenter ein teil von der Miete bezahlen ?

...zur Frage

Mietkostenübernahme durch die ARGE

Hallo,

ich bin 18, ledig und möchte demnächst, aus persönlichen Gründen, mein Elternhaus verlassen. Ich habe eine Frage zur Leistung von Hartz IV: Mir wurde beim JobCenter gesagt, dass Sie die Wohnung bit zur einer bestimmten Miete übernehmen. Jetzt meine Frage dazu: Wird die Wohnung separat übernommen oder ist diese in der Grundleistung enthalten und wenn ja, mit wie viel Geld kann man ungefähr rechnen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?