Verlangen tief Luft zu holen.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hattest du oder irgendwer in deiner Familie schon mal Asthma? Das klingt ein bisschen wie ne Vorstufe dazu; oder aber der Beginn einer Panikattacke. Atemprobleme koennen sehr wohl psychisch ausgeloest werden, die koerperlichen Symptome, die dann auch der Arzt feststellen kann, kommen erst spaeter.

Du solltest dich fragen: "Verschlaegt mir irgendwas die Luft?" (bist du z.B. ueber irgendwas empoert, was dir widerfahren ist, hat dich jemand sprachlos gemacht/ verbal ueberfahren, haengst du in einer Beziehung, die dir grad zu eng ist / klammert)?

Viel Glueck und Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElNabilo
30.12.2011, 20:45

Danke für die Antwort ja mein Arzt sagte mir es sei Stressbedingt aber ehrlich gesagt wenn dann unbewusst denn mich bedrückt eig. nichts. Trotzallem versuch ich mal das in den Griff zu kriegen Danke.

0

Tief einatmen befreit. Je öfter du das machst, umso entspannter und tiefer wird es sein. Du könntest Joga versuchen, Qi Gong, sieh dich mal um, und probier was aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest mal einen Atemtherapeuten aufsuchen, der könnte Dir durchaus eine Hilfe sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?