Verlange Dokumente vom Steuerberater zurück!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus! Das Zurückbehaltungsrecht an den Handakten besteht nur insoweit, als der Steuerberater für die konkrete Angelegenheit, für die er die Unterlagen erhalten hat, noch Vergütung verlangen kann (Urteil BGH NJW 1997, 2944, 2946 zum Zurückbehaltungsrechts des Anwalts, KG Berlin, GI 2002, 256 zum Zurückbehaltungsrecht des Steuerberaters). Im Klartext: Wenn Dein Steuerberater eine Leistung die zurückgeforderten Dokumente und Belege betreffend erbracht und abgerechnet hat, dann hat er ein Zurückbehaltungsrecht! Will er aber Dokumente und Belege zurückhalten für die er keine Bearbeitung vorgenommen hat, um eine Rechnung aus früheren Jahren bei zu treiben, so ist dies rechtswidrig! Das Zurückhalterecht greift also nur bei rechtskräftigen und somit unstreitigen Forderungen des Steuerberaters gegen seinen Mandanten. Die Erfahrung lehrt nun leider, daß Steuerberater auf die Unwissenheit Ihrer Mandanten in Rechtsfragen setzen und daher versuch einen solchen Fall auszusitzen. Ich empfehle daher die Angelegenheit umgehend einem Rechtsanwalt zu übergeben und gleichzeitig beim Finanzamt eine Fristverlängerung zu beantragen. Gruß

Hallo, der Steuerberater hat ein Zurückbehaltungsrecht, wenn die Honorarforderungen durch die Mandanten nicht beglichen wurden. Wenn alles bezahlt wurde, müssen selbstverständlich alle Unterlagen herausgegeben werden. Das bedeutet, ihr müsst euch vorher über die Bezahlung einigen. Wenn er bis dato nichts gemacht hat kann er auch kein Geld verlangen und muss die Unterlagen hergeben.

Nochmal deutlich! Der Steuerberater hat nur ein Zurückhalterecht für bearbeitete und unstreitig in Rechnung gestellte Unterlagen. Nicht bearbeitete und berechnete Unterlagen dürfen nicht zur Beitreibung alter Rechnungen herangezogen werden und müssen zwingend ausgehändigt werden!!!

0

Häufig wächst die Bereitschaft Unterlagen herauszurücken mit der Begleichung der letzten offenen Rechnung!?! Ist dies nicht der Grund, fördert eine Kündigungsandrohung des Mandates die Leistungsbereitschft oft ungemein.

Danke, ich werd das mal probieren..

0

Das ist schlicht Blech! Der Frage ist zu entnehmen, daß der Kollege keinerlei Arbeit verrichtet hat, Ihm daher kein Vergütungsanspruch zusteht und Ihn daher auch die Kündigung nicht beschleunigen wird!

1

Steuerberater im laufenden Geschäftsjahr kündigen, wie geht es weiter?

Hallo Community,

ich habe ein paar kleine Fragen zum Thema Steuerberater und hoffe hier nun auf Hilfe. Kurz zu mir, ich bin 35 Jahre, seit 2012 Selbstständig mit einem Einzelunternehmen, angefangen als Kleinunternehmer, seit 2015 Umsatzsteuerpflichtig. Als Kleinunternehmer habe ich alles alleine gemacht, Buchhaltung, Einkommenssteuer, war ja auch nicht so schwer. Seit 2015 habe ich nun einen Steuerberater der meine Buchhaltung, Umsatzsteuervoranmeldungen und auch meine Steuererklärungen macht. Da es im Moment nicht wirklich gut läuft möchte ich nun den Sparhammer ansetzen. Ich konnte aus der Zeit mit dem Steuerberater eine Menge mitnehmen was die gesamte Buchhaltung angeht, dieses würde ich nun gerne alles wieder in meine eigenen Hände nehmen und mir Kosten sparen, diese ja Quartalsweise sind für Buchhaltung oder am Endes des Jahres für die Einkommenssteuer. Ich weis das man sich diesen Schritt gut überlegen sollte was ich auch bereits getan habe. Nun zu meinen Fragen, wenn ich den Steuerberater im laufenden Geschäftsjahr zum 01.07.17 kündige, wie vehält es sich dann mit der Einkommenssteuer aus 2016, da beim Steurberater ganz andere Fristen gelten zur Abgabe, muss ich die Erklärung dann sofort einreichen? Kann es mir passieren das das Finanzamt auf den Trichter kommt das dort vielleicht etwas nicht stimmt und mir gleich eine Betriebsprüfung an die Backe nagelt? Teilt der Steuerberater dem FA mit das ich gekündigt habe und warum ?

Ich würde mich freuen wenn mir diese Fragen jemand beantworten kann der auch darüber Bescheid weis, also nicht könnte oder ist möglich, sondern Antworten wo ich mich auch darauf verlassen kann.

Vielen Dank und beste Grüße

...zur Frage

günstige und teure Steuerberater?

Sind Steuerberater i.d.R. alle etwa gleich teuer ,es gibt ja eine Gebührenverordnung für Steuerberater. Oder gibt es Unterschiede. Ich zahle jährlich mit Jahresabschluss und Bilanz über 2000,-€ (als Kleinunternehmer mit nicht einmal 100 ausgestellten Rechnungen). Mich würde interessieren ob es Einsparpotential gibt.

...zur Frage

Warum muss mein Steuerberater nicht meinen Verspätungszuschlag bezahlen?

Habe meine Buchhaltung für 4 Quartal 2017 Anfang Februar bei meinem Steuerberater angegeben, und bekomme heute einen Verspätungszuschlag. Frage mich was ich tun kann. Bin ja nicht schuld, dass mein Steuerberater so lange braucht.

...zur Frage

Wie lange braucht die Commerzbank um eine Kontosperre des Finanzamtes aufzuheben?

Hallo,

mein Konto ist aufgrund des Verdachts der Steuerhinterziehung durch das Finanzamt eingeforren worden. Leider habe ich den Fehler gemacht mich blind auf meinen Steuerberater zu verlassen und auch jeglicher Schriftverkehr vom Finanzamt ging an ihn. So fiel ich aus allen Wolken als auf meinem Konto gar nichts mehr ging... Wie auch immer gemeinsam mit meinem Anwalt bin ich mit meinem Sachbearbeiter am 30-08-2011 zu einer Einigung gekommen. Gegen die Auflage bis zum 20.09.2011, die nötigen Dokumente zum Beweis, dass ich keine Steuern hinterzogen habe sondern mein Steuerberater schlicht Fristen versäumt hat, sollte mein Konto umgehend wieder freigegeben werden. Am 31-08-2011 hatte ich die Bestätigung hierzu in der Post und laut Finanzamt ist auch zeitgleich die Info vom Finanzamt an die Commerzbank raus gegangen. Nun warte ich darauf, dass mein Konto wieder frei wird, doch es hat sich bis heute noch nichts getan. Laut meiner Bankberaterin liegt das in den Händen der Rechtsabteilung.

Meine Frage ist nun ob irgendwer ähnliche Erfahrungen hat und weiß wie lange die Commerzbank zu Freigabe des Kontos braucht. Eine Woche erscheint mir in Zeiten von E-Mail und Fax doch arg land, oder?

Danke!

...zur Frage

Steuererklärung - sind die Sachbearbeiter zur Hilfe verpflichtet?

Ist der einem zugeteilte Sachbearbeiter verpflichtet Rat zu erteilen im Sinne eines Seuerberaters? Muss er nicht Fragen zum Ausfüllen und Einreichen der Unterlagen beantworten? Man müsste doch theoretisch auch ohne Steuerberater auskommen.

...zur Frage

Gibt es einen gesetzlichen Zeitrahmen, in dem der Vermieter für den Mieter erreichbar sein muss?

Die Dusche in unserer Mietwohnung muss relativ aufwendig repariert werden, da sich die Duschwanne absenkt. Ich habe den Vermieter auch schon schriftlich informiert. Der hat sich bis jetzt (seit 9 Tagen) noch nicht zurückgemeldet. Auch telefonisch kann ich ihn nicht erreichen. Gibt es eine gesetzlich vorgeschrieben Frist, in der ein Vermieter erreichbar sein muss für den Mieter. Oder falls z.B. ein längerer Urlaub ansteht, muss der Vermieter einen Ersatz-Ansprechpartner zur Verfügung stellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?