Verläumdung / Lüge / Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an ob diese Person ihnen gegenüber diese Beschuldigungen in Anwesenheit Anderer geäußert hat. In einem privaten Gespräch oder über WhatsApp in einem normalen Einzelchat ist es so gesehen keine Beleidigung( etc. ). Es sei denn, diese Person hat dies nachweislich in ihrem privaten Umkreis öffentlich gemacht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey.

Ich würde zusehen das du diese Person mal persönlich zur rede stellst.
Am besten jemanden mitnehmen als zeugen .. nicht das hinter wieder irgendwas geredet wird.
Und ihr dann ganz klar sagen das wenn sie nicht aufhört mist zu erzählen das du rechtliche schritte gegen sie einleiten wirst. :)

Im normallfall sollte einen das abschrecken..
ich würde das dann auch direkt mit dem geld klären..

viel erfolg

xDiiAMONDx3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freya2222
07.09.2016, 13:10

Sie will mir persönlich nicht das Geld geben, sondern es über Dritte mir geebnet lassen. Muss ich das akzeptieren? Und nein, ich habe keine schriftlichen Beweise, dass sie es anderen erzählt hat. Sie hat es mir geschrieben dass ich den Staat bescheisse und über sie reden würde.

Ich weiß dass es eine Person ist diwie lügt aber ich möchte nur mein Recht wissen in allen Dingen was ich schriftlich habe. Ich muss mit der Person in einer Gegend weiter wohnen . Aber ich möchte das gerne unterbinden. 

0

Gehe zur Polizei und erstatte Anzeige wegen Verleumdung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freya2222
07.09.2016, 12:59

Ist es sinnvoll? Oder ist meine Sache noch zu "harmlos"?

0

Was möchtest Du wissen?