verkürztes Bein auf einer Seite - Ausgleich beim Krafttraining zB Kniebeuge

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ich hatte ein 2 1/2 Zentimer kürzeres Bein. Auch Dorntherapie konnte das nicht auf Dauer beheben. Bevor Du das mit dem Training als Lösung suchst, solltest Du vielleicht auch so wie ich, Dir den bei jedem Menschen nicht in der richtigen Position sich befindlichen Atlas justieren lassen. Meine Beine sind jetzt gleichlang, ich fühle mich mittig und richtig und genau positioniert und das ganze ohne Kraftanstrengung. http://www.atlasprofilax.ch/de/faits.php

Ein kürzeres Bein kann im Alter zu Hüftschäden führen (oder vorher,wenn unterschiede groß sind),da das Gelenk falsch "abgenutzt" wird,oder zu Wirbelsäulenschäden. Du musst zum Orthopäden und dir Einlagen für die Schuhe holen!Anders kann man sowas leider nicht beheben!

Beinlängenunterschied und Rückenschmerzen können verursacht sein durch Muskelverspannungen; von Muskeln, die sich - nach langjährigen Anspannungen - nicht ohne besonderen Impuls wieder entspannen.

Einen solchen besonderen Impuls gibt aber die "Vitametik"-Behandlung.

Ich hatte auch schon einen Keil im Schuh, aber durch den Erfolg von Vitametik brauche ich das nicht mehr und die Rückenschmerzen sind seitdem weg.

Wohin kann ich mit Rückenschmerzen hingehen?

Ich war beim Allgemeinmediziner, er hat mir ein paar Wirbel eingerenkt und gesagt wenn ich wieder Schmerzen hab soll ich da noch mal hingehen. Zwei Tage später hatte ich wieder Rückenschmerzen.

Dann bin ich zum Orhophäden gegangen, er hat gesagt mein links Bein als kürzer als mein rechtes, er hat mir eine Einlage für die Schuhe gegeben und die musste ich 6 Wochen tragen, die Rückenschmerzen sind immer noch da.

Ich mache Kraftsport und ich auch mein Training schon umgestellt wegen meinem Rücken.

Als nächstes wollte ich zu einem Osteopathen und wenn das nicht hilft zu einem Phystiotherapeuten.

Kann wir einer sagen, was die beiden machen können, also der Ostophat und der Physio?

Und wo kann ich noch hingehen damit man was gegen die Rückenschmerzen, ausgerenkte Wirbel und verkürztes Bein machen kann?

...zur Frage

Erfahrungen mit med. Kniebandagen fürs Krafttraining (Kniebeugen)

Hallo, Hab schon seit längerem Probleme mit meinen Knien, insbesondere bei tiefen Kniebeugen. Hab dabei Schmerzen oberhalb der Patella und zwar auf beiden Seiten. Auch schon beim einfachen in die Hocke gehen. Bei der Beinpresse habe ich seltsamerweise keine Probleme. War jetzt gestern beim Orthopäden und hab mal röntgen lassen. So wie es aussieht, habe ich aufgrund der Form der Epikondylen meines Kniegelenks einer hypermobile Knieschiebe, sie gleitet also grade beim Beugen zu weit nach lateral, erscheint mir soweit auch einleuchtend anhand der Beschwerden. Hab jetzt mal für eine Seite eine Kniebandage verschrieben bekommen, wenn hilft soll ich nochmal kommen und bekomme auch eine fürs andere Bein.

Meine Frage ist jetzt, muss hier jemand aufgrund von Knieproblemen (z.B. Patellofemorales Schmerzsyndrom) auch mit Bandagen trainieren? Und wie sind da eure Erfahrungen? Hab nämlich in diversen Foren gelesen, dass sowas prinzipiell nur bei Übungen mit dem Maximalgewicht empfohlen wird, da das Knie dabei so stark entlastet wird, dass man schlecht an Muskulatur aufbaut, bzw Sehnen und Bänder stärken kann. Danke vorab!

...zur Frage

Kann keine tiefen kniebeugen

Ich schaffe es gerade noch so in die 90 Grad stellung, aber sonst Kippe ich immer um, ich kriege es nie weiter runter oder mehrmals hintereinander in die 90 Grad stellung , was kann ich da machen?

...zur Frage

Schmerzen im Bein = Muskelproblem?

Hallo, seit vorgestern habe ich starke Schmerzen im Bein beim Treppe runtergehen. Hoch und Ebene ist kein Problem, nur runter fühlt sich an als hätte ich ein steifes Holzbein IM Bein. Meine Vermutung ist dass ich mir beim Krafttraining was verletzt habe. Ich werde so schnell wie möglich zum Arzt, aber ich könnte etwas besser schlafen wenn ich wüsste was das sein könnte und ob ich schon jetzt was dagegen tun kann. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Regeneration, 1 Tag Pause zwischen Training zuviel?

Moin moin

Ich gehe jeden Tag ins Gym und trainiere im dreier Split dazu gehören für mich schwere Grundübung wie Kreuzheben Squats und Bankdrücken. Mein Ziel ist es aufzubauen und ich bin am überlegen jeden zweiten Tag also nach zwei Trainings am dritten Tag eine Pause einzulegen?

Ist das unnötig oder machts Sinn??

Dankee

...zur Frage

Darf man mit 14 Jahren Krafttraining machen?

Hey Leute, Ich wollte mal fragen ob man mit 14 Jahren schon Krafttraining machen kann, zb wie Hanteln, Liegestütze, Sit up´s, uns so weiter....

ich bin 1,61, falls es jemand wissen will ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?