Verkürzte Ausbildung wird nicht bestanden, was passiert dann mit dem bereits unterschriebenen Arbeitsvertrag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das musst du mit der Firma besprechen...Wahrscheinlich wird er nichtig oder aber sie haben die Möglichkeit dich zu einem späteren Zeitpunkt einzustellen.

... oder die IHK bzw. Handwerkskammer erteilt auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung, die Prüfung ggf. trotz des eingegangenen Arbeitsverhältnises (quasi "nebenberuflich") abzulegen.

Hier wäre ein Termin mit dem Ausbildungsberater der zutreffenden Institution angebracht.

ABER: Wer seine Ausbildung verkürzen kann, ist meistens nicht der Dümmste, weshalb ich davon ausgehe, dass das alles nicht passieren wird :)

0
@Apfel2016

Wieso? Er würde doch arbeiten, und bräuchte nur den Prüfungstag frei zu bekommen. Dies ggf. mit einem regulären Urlaubstag.

0
@Nightstick

Weil die Voraussetzung meist eine abgeschlossene Berufsausbildung ist? Die hat er ja dann noch nicht, aber er will voll bezahlt werden...In manchen handwerklichen dürfte er dann noch nicht alleine Arbeiten

0
@Apfel2016

Das stimmt allerdings - es wäre ja auch ein Ausnahmefall, der hoffentlich nicht eintritt!

Die Frage war ja auch hypothetisch.

0

eig wird der Vertrag bei nicht bestehen automatisch verlängert aber wie die Praxis aussieht weiss ich leider nicht 

Was möchtest Du wissen?