Verklebungen nach Knie-OP?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Knie-OP? Da kenne ich jemand, wo vor über 5 Jahren mehrfach zur Operation gedrängt wurde. Nur ein Arzt hat bei ihrem Befund dringend davon abgeraten und stattdessen auf richtige Bewegung sowie gesunde Ernährung zu achten. Sie hat sich gegen die Operation entschieden. Mag sein lächerlich zu wirken, aber sie hat angefangen mit Ballett für Erwachsene. :-) Nicht wegen der Ambition, die gab es nicht. Bis heute ist ihr nicht zu Mute, davon zu erzählen, dass es für sie wie Krankengymnastik ist, wegen der relativ statischen Übungen um die Sehnen und die Fasern von Zehen bis zum Hüftansatz  zu trainieren, und so die Schmerzen im Kniebereich zu überbrücken. Sie konnte zuerst nicht einmal so etwas wie Yoga und Pilates machen oder im Schneidersitz sitzen. Jeder Schritt war mit Schmerzen verbunden. Jetzt macht sie mittlerweile praktisch wieder alles. Viele Grüße von ihr, und Geduld …, sie ist der Meinung bei all diesen Komplikationen ist Ballett so etwas wie ein heilendes Mittel. Wenn Du die Möglichkeit hast für die nächsten 3 Monate, ein Versuch ist es vielleicht Wert. Knochen und Knorpel usw. werden auch über Stoffwechsel versorgt, jedoch benötigen sie dazu ein Mindestmaß an Bewegung …

Was möchtest Du wissen?