Verklebung (faszien) an den adduktoren?

1 Antwort

Mir hat ein Besuch beim Osteophaten mal geholfen.  Ansonsten ist massieren nicht verkehrt, wenn die Verletzung nicht mehr akkut ist. 

Verklebung bei den adduktoren was tun damit es ganz schnell wieder weg geht?

Hallo leute
Ich bin 15 jahre alt und habe schon seit ca.6 monaten schmerzen bei den adduktoren am rechten Bein, wenn ich im fussball einen pass spiele oder schiessen will. Nun wurde bei mir von einen Sportphysiotherapeut entwarnung gegeben, dass es nichts ernsthaftes sei, sondern "nur" eine verklebung. Das könnte auch mit dem Wachstum zusammenhängen, da ich in letzter zeit viel gewachsen bin.
Meine Frage nun was kann ich tun damit ich ganz ganz schnell wieder spielen kann?

...zur Frage

Hinter Oberschenkel verkürzt deswegen Leisten/Adduktoren schmerzen?

Hallo ich habe eine Muskelverkürzung im hinterem Oberschenkel. Ich habe auch Im Adduktoren/Leisten Bereich schmerzen hängt das mit der Verkürzung zusammen ?

...zur Frage

Was hilft bei Knorpelschaden der Kniescheibe und des Mensikus?

Hallo Leute,

ich bin 20 und vor ca einem Jahr schwer aufs linke Knie gestürzt. Hatte eine Knochenstauchung der Kniescheibe und war 6 Wochen auf Gehilfen. Habe das rechte Bein dann sehr stark belastet weil ich teilweise auf Krücken gerannt bin und schwer getragen hab (war im Ausland und musste alles selber machen.

Ich habe mir dann nur 2 Wochen Physio gegönnt. Zurück in Deutschland habe ich dann eine schlechte Diagnose bekommen und ein Rezept für 1 mal die Woche Rehasport verschrieben bekommen. Der Arzt meinte es könne wohl nicht mehr ganz heilen und ich müsse irgendwann im Rollstuhl sitzen. Habe wie gesagt an beiden Kniescheiben beschädigten Knorpel und eine Mensikusdegeneration 2. Grades.

Leider werden die Beschwerden immer größer und ich will nicht einsehen dass ich nicht mehr gesund werden kann. Das ganze stellt auch eine große psychische Belastung dar.
Ich bitte um Ratschläge für gute Ärzte oder andere Dinge die ich für eine Heilung tun kann. Bis jetzt nutze ich nur gelegentlich die BlackRoll. Physio gibt es nur 6 Stunden im Jahr bei der BEK. Herzlichen Dank!

...zur Frage

Probleme Adduktoren, was genau?

Hallo,
Ich war am Montag im Fitnessstudio und habe unter anderem die Adduktoren trainiert...(beinpresse usw...)
Am Tag danach war ich beim Fußball Training und wir sind 1 1/2 Stunden laufen gegangen, nun hab ich seit 2 Tagen Schmerzen im linken inneren Oberschenkel (ich glaube Adduktoren) und bin mir nicht sicher ob das nun ein Muskelkater ist oder ob da vielleicht was schlimmer kaputt ist... Weiß einer von euch vlt was? Ich hab morgen Sport und Fußball Training und weiß nicht ob ich mitmachen kann.
Wenn es nicht besser wird wollte ich eh zum Arzt aber vlt habt ihr ja schonmal ne Idee...
Danke im Voraus ;)

...zur Frage

Adduktorenzerrung seit 8 Wochen

Hi,

ich habe seit 8 Wochen eine Adduktorenzerrung. In den ersten beiden Wochen ist es sehr schnell besser geworden. Danach nicht mehr. Bin also nach ca. 3-4Wochen zum Arzt. Er überwies mich zum Chirurgen um einen Leistenbruch vollkommen auszuschließen. Der Chirurg sagte, dass es eine Adduktorenzerrung im rechten Oberschenkel (am Ansatz) ist. Kommt durchs Fußball. Mindestens 6-8 Wochen aussetzen. Das ist nun weitere zwei Wochen her und ich verspüre keine Verbesserung.

Wenn ich mein rechtes Bein über das linke lege und die Sohle anziehe, habe ich schmerzen. Im normalen alltag merke ich nichts. Ich habe seit 8 Wochen kein Fußball gespielt und bin lediglich Rad gefahren. Ich mache leichte Dehnübungen und nehme IBU 600 - eine am Tag über akutell fünf Tage.

Hat das auch schon mal jemand erlebt, dass es so lange dauert? Ich habe das Gefühl, es könnte noch mal 4-8 Wochen dauern, bis es weg ist.

Meine andere Überlegung war, dass ich ein verkürztes Bein habe, dadurch schiefe Hüfte und krummen Rücken. Könnte es auch daher kommen bzw. die Heilung beeinträchtigen?

gruß

...zur Frage

SB mit 9 angefangen... Ist das ein Grund um in Depression zu fallen?

Hallo!

Ich mach mir unglaublich große Vorwürfe weil ich vor kurzem nach 5 monaten oder so wieder SB gemacht hab...Außerdem hab ich mit 9 damit angefangen...das hat zwar nichts mit jetzt zu tun, aber plagt mich im Moment dennoch sehr stark...Natürlich werden manche jetzt denken, dass das eine postkoitale Dysphorie sein könnte...Das dachte ich am Anfang auch...Doch jetzt nach einer Woche hab ich die Hoffnung aufgegeben...Ständig muss ich daran denken und ich weiß einfach nicht mehr weiter...Zuerst hab ich Stunden lang im Internet recharchiert und es stand überall, dass ganz ganz viele SB bereits in dem Alter angefangen haben und, dass das zur Entwicklung dazu gehört...Dann bin ich wirklich soweit gegangen, dass ich sogar meine Psychologin gefragt hab, ob das normal sei...Und sie meinte auch, dass das kein Grund sei um in eine Depression zu fallen...Die Psychologin hab ich übrigens weil bei mir aufgrund meiner Vergangenheit schon einmal eine Diagnose gestellt wurde...Ist das wirklich ein berechtigter Grund um in eine Depression zu fallen? Und was kann ich tun wenn mein Unterbewusstsein meinem Bewusstsein nicht mehr glauben will? Danke schon mal im voraus.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?