Verkehrsunfall wer ist den nun schuld?

3 Antworten

Während des gesamten Parkvorgangs hat der Fahrer eine erhöhte Vorsicht walten zu lassen. Vor allem muss er auf den fließenden Verkehr Rücksicht nehmen.

Wurde denn die Polizei hinzu gezogen?

Dass er dich nicht gesehen hätte, ist kein Argument. Dann darf er eben nicht fahren, wenn er nichts sieht. Zur Not muss man sich durch einen Dritten ein- oder ausweisen lassen.

Ja die Polizei war da, diese hat mir gesagt das wenn er wirklich rangiert und eingeparkt hat ich auf ihn Rücksicht habe nehmen müssen, daraufhin habe ich gesagt das ich ihn eben schon vor 10-13sek habe einparken sehen.

0

Klarer Fall: Der "Parker" ist schuld. Sicher muss man immer aufpassen. Aber in diesem Fall sehe ich keine Schuld bei dir.

Was hat das denn damit zu tun ob er rangiert oder ein- oder ausparkt? Soweit ich weiß, hat man immer auf den fließenden Verkehr zu achten.

Unfall an Rechts-vor-Links-Kreuzung - wer hat schuld?

Ich habe mal eine etwas vielleicht seltsam anmutende Frage:

Ich habe gestern in einer 30-Zone auf jemanden gewartet. dabei habe ich den Verkehr in diesem Gebiet ein wenig beobachtet. Nun ist dort eine Kreuzung, an der Rechts vor Links gilt, an diese Kreuzung fuhr ein Wagen heran, der - m.E. nach - etwas zu schnell war.

Aus der für ihn rechtsliegenden Straße kam ein anderes Fahrzeug, das langsam an die Kreuzung heranfuhr und sich wohl vergewissert hat, dass von rechts kein Fahrzeug kommt und dementsprechend gefahren ist.

Nun musste der von links kommende Wagen doch stark abbremsen und es hätte beinahe gekracht.

Jetzt ist meine Frage:

Wer hätte da Schuld bzw. eine Teilschuld?

Vielen Dank schon einmal für (hilfreiche!) Antworten!

...zur Frage

Parkplatzunfall rückwärtsausparken! Wer hat Schuld?

Hallo zusammen. Letzte Woche ereignete sich folgender Crasch auf einem Parkplatz eines Schreibwarengeschäftes:

Ich fuhr auf den Parkplatz und steuerte eine geradeaus vor mir liegende PArklücke an. Rechts neben mir in der Parklücke stand ein Fahrzeug, welches gerade und still, unbewegt stand. Als ich zu ca. 3/4 in der Parklücke drin war, fuhr das Fahrzeug nun auf einmal rückwärts, rechts einschlagend und strif dabei meine Stoßstande und Kotflügel.

Am Unfallort stand der Fahrer mir gegenüber zu seiner Schuld, da er rückwarts gefahren ist und nicht ausreichend geschaut habe, bei der Versicherung will aber nun eine Teilschuld geltend machen. Kommt er damit durch? Meiner Meinung nach trifft mich keine schuld!

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

19 Jahre+Probezeit+0,8 Promille+Car2Go Totalschaden (neuster Smart mit allen möglichen extras)+Unfallschaden an 2 Autos. Kann ich Kosten umgehen?

Hallo,

ein Bekannter von mir (19 Jahre/Probezeit) hat mit 0,8 Promille einen Unfall verursacht. Rechnet man alles selbstständig zusammen schätzt man eine 5-Stellige Summe. Nun ist die Frage, wie kann man diese 5-Stelligen Summe umgehen ? Überlegungen meiner Seits wären Sozialstunden, jedoch bereinigen sich dadurch ja nicht die Unkosten. Evtl. Kosten minimieren mit Reue vor Gericht ? Ratenzahlung auf Zeit und nicht auf Summe ?

Vielleicht hat jemand von euch sowas schon mal erlebt oder miterlebt, und kann hier viel dazu beitragen, dass ein junger Mensch, der vielleicht etwas dummes getan hat, nicht direkt am Anfang seines Lebens in Schulden verfällt. Ich danke für hilfreiche Beiträge und bitte auch hier keine unnötige Schadensfreude.

...zur Frage

Auffahrunfall stehendes Fahrzeug. Habe ich Teilschuld?

Ich habe vor einer Ausfahrt gehalten, mein Auto ragte ca. 1/3 in die Ausfahrt (abgesenkter Gehsteig). Der Fahrer des gegnerischen Fahrzeugs ist beim rückwärts aus der Ausfahrt herausfahren auf mein Auto aufgefahren. Der Unfall Verursacher ist der Meinung, dass ich eine Teilschuld trage. Ist dies richtig?

...zur Frage

Fahrradunfall, wer muss bezahlen?

Mein 15 Jähriger Sohn hatte einen Fahrradunfall. Er ist bei strömendem Regen auf dem gegenüberliegenden Fußweg gefahren (Gegenverkehr) Ein Auto kam aus der Ausfahrt ohne langsam vorzufahren und mein Sohn ist gegen ihn gefahren. Wer muss Bezahlen? Und was zählt die Versicherung.

...zur Frage

Autounfall, Fahrzeug vom Bruder und nicht in der Versicherung eingetragen.

Hallo ich brauch euren Rat.

Bin mit dem Fahrzeug vom meinem Bruder gefahren und ich hatte einen Unfall wo ich keine Schuld hatte.

Jemand ist mir hinten rein gefahren.
Polizei hat die Daten aufgenommen und klar die schuld auf den Fahrer gegeben.

Kann es zu Problemen mit seiner Versicherung geben da ich nicht der Fahrzeughalter bin?

Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?