Verkehrsunfall!Versicherungsproblem mit Wiederbeschaffungswert brauche dringend hilfe!

8 Antworten

Die Frage ist, ob im Gutachten überhaupt etwas davon steht, ob der WBW inkl. oder exklusive Mw-St. ist. Bei solchen alten Autos spielt die Mw-Steuer eigentlich keine Rolle mehr, der WBW müßte steuerneutral sein. Falls es dennoch EUR 2.000,-- netto sind, bekommst Du die Steuer noch erstattet, wenn Du den Kauf eines mindestens gleichwertigen Fahrzeuges nachweist. Beim Restwert wird der am Markt erzielbare Preis abgezogen, denn Du kannst ja an den Meistbietenden verkaufen und hättest dann die Summe des WBW, um Dir ein gleichwertiges Ersatzfahrzeug zu kaufen. Mit verunfallten Auto kannst Du zwar machen, was Du willst, den erzielbaren Restwert mußt Du DIr aber anrechnen lassen.

hm also die versicherung nimmt dir jetzt dein eigentum das unfallfahrzeug weg sprich enteignet dich ? sehr interessant ruf mal an und frag ob die noch ganz knusper sind die müssen für den schaden den verursacht wurde aufkommen bzw. den wiederbeschaffungs wert du hast ja auch irgendwann geld für das auto bezahlt !

Ne also die haben nen käufer der bereit wäre mir 500€ im jetzigen zustand zuzahlen. Dies mach ich aber nicht weil ich mein auto behalten will.Nur gehts mir jetzt darum weil eben bei dem Wiederbeschaffungswert keine MwSt mitgerechnet wurde laut gutachten,also hat die Versicherung von dem Verurascher auch nicht Korekt abgerechnet weil eben die MwSt Fehlt.Oder liege ich da jetzt falsch.

Gruss Steffen

Zahlt die Versicherung die Mehrwertsteuer?

Mein Auto hatte einen Totalschaden und nun habe ich vom Gutachter die Schätzung für den Wiederbeschaffungswert mit Mehrwertsteuer und den Restwert ohne MwSt. bekommen.

Wenn ich mir jetzt ein neues Auto vom Privathändler kaufe, zahlt mir meine Versicherung nun auch die MwSt des Wiederbeschaffungswertes aus? Falls nein, würde sie es beim Kauf vom Händler tun?

...zur Frage

Autounfall: was kann ich alles ersetzt verlangen?

Hallo, Ich hatte gestern einen Autounfall bei dem Gott sei dank keine personenschäden entstanden sind. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs hatte rechts vor Links nicht beachtet und ist uns daher in die Seite gefahren. Habe auch ein schuld Anerkenntnis und Unfall ist gemeldet.

Es ist wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden da unser Auto von 1997 ist und alleine die Lackierung den Restwert übersteigt.

Nun meine Frage: außer dass der Gutachter den wiederbeschaffungswert ermittelt und davon den Restwert abzieht, kann ich da noch andere Sachen bekommen ? Z. B. Auslagen da ich jetzt momentan mit der Bahn zur Arbeit muss ? Außerdem war die Bereifung erst ganz neu (das neueste am Wagen). Durch die Ausweichaktion ist der rechte Vorderreifen am bordstrein aufgeratscht. Die Reifen hätte ich sonst ggf weiterverwenden können. Denke nicht das der Gutachter das berücksichtigt. Kann ich diese auch ersetzt bekommen ?

Was mache ich mit dem alten Auto ? Er ist grundsätzlich fahrbereit (wenn man von der Stelle am reifen absieht). Aber kaufen wird den doch bestimmt keiner mehr. Kann ich den irgendwie dem unfallgegner anbieten und die gesamten Wiederbeschaffungskosten bekommen ? Sind sonst ja noch Aufwendungen den PKW zu verwerten.

Danke schonmal

...zur Frage

Erster Unfall, Wiederbeschaffungswert, Restwert wie läuft das ganze richtig ab?

Es geht darum mein Partner hatte zum ersten Mal einen Unfall.

So laut Versicherung gibt es einen Händler der den Restwert zahlen würde. So er würde den Wagen der Versicherung überlassen weil die Dame meinte bei einem Wiederbeschaffungswert von ca. 4000€ wäre der Restwert drin vom Händler und dann würde wenn er den Wagen selber verkauft der Restwert (ca. 1100) abgezogen werden und er würde von der Versicherung dann nur den restlichen Wiederbeschaffungswert abzüglich den Selbstbehalt bekommen.

Ein sehr guter Bekannter sagte das dies nicht so rechtens sein könne, weil sonst der Wagen doch geschenkt wäre. Und er müsste den Restwert eigentlich wenn er den dann abgibt vom Händler zusätzlich nachträglich überwiesen bekommen.

Was ist nun richtig?

...zur Frage

Welcher Betrag wird bei einem Hagelschaden von der KfZ Versicherung ausgezahlt (wirtschaftlicher Totalschaden)?

Ich fahre (noch) einen Peugeot 407sw. Durch einen Hagelschauer wurde mein Auto regelrecht von allen Seiten bombadiert. Laut Gutachten ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Reparaturschaden: ohne MwSt. 2.730,00€; inkl. MwSt. 3.248,70€

Wiederbeschaffungswert (MwSt. nicht ausweisbar): 2.500,00€

Restwert: 999,00€

Ist es richtig das der Restwert vom Wiederbeschaffungswert abgezogen wird und das Ergebnis der auszuzahlende Betrag ist? (2.500,00€-999,00€=1.501,00€)

Mein Fahrzeug wurde von der Versicherung auf einer Restwertbörse angeboten. Was bedeutet das für mich?

Es liegen Unterlagen mit verschiedenen Angeboten vor, auch eines zu dem Restwert von 999,00€ mit dem Zusatz, dass ich mich bei einem Verkauf mit der Versicherung in verbindung setzen soll. Würden dann von den vermeintlichen 1.501,00€ dann zusätzlich die 999,00€ abgezogen werden?

(Mir ist bewusst das ich bei eBay bestimmt mehr als nur 999,00€ bekommen würde.)

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Autounfall mit Vollkasko - Was bekomme ich bezahlt

Hallo,

Allianzgutachter war vorort und hat meinen eigenen Vollkaskoschaden festgestellt (bin gegen Baum geknallt).

Schaden: 9000,- Euro Wiederbeschaffungswert: 6500 Euro Restwert: 4500 Euro

Ist es möglich zu sagen: Leute, zahlt mir Wiederbeschaffungswert - Restwert aus in Bar (wie siehts mit der Mwst aus?) und ich behalte mein Auto und repariere es selber auch wenn ich draufzahlen muss? Und dann zur Versicherung zu gehen und zu sagen: jungs schaden is repariert: Bitte Auszahlung Restwert mit Nachweis der Reperaturrechnungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?