Verkehrsunfall mit personenschadenpersonenschaden. Anwalt einschalten sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, du/Sie sind leider Schuld an dem Unfall. Die Polizei MUSS dabei eine Anzeige schreiben.

Ich würde Persönlich empfehlen es zu bezahlen. So handelt man sich keinen weiteren ärger ein.

Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dies verläuft nicht rechtens, dann ist es Sinnvoll einen Anwalt einzuschalten.

-psp

Vielen dank für die antwort. Das eine anzeige kommt das war mit ja klar aber ich hab mit maximal 500 euro gerechnet.. Eine bekannte hatte vor ca. Einen halben jahr einen unfall mit personenschaden samt polizei, krankenwagen und feuerwehr und hat 480 euro zahlen müssen.. Ich weiß das ich einen fehler gemacht hab und will mich auch nicht rausreden aber diese strafe finde ich ziemlich hoch angesetzt..

0
@sw1392

Das Busgeld wird je nach Fall bestimmt. Ich denke wegen der Prellung ist dies so hoch geworden.

Als möglichkeit könnte ich empfehlen, die Bussgeldstellen anzurufen. Die können dan Details verraten.

Ich finde es gut, dass Einsicht vorhanden ist. Immer wieder schön zu sehen, dass es noch Menschlichkeit gibt. Auch das mit dem vorbeigehen, finde ich eine gute Sache.

-psp

0
@pspdvd1997

Das werde ich morgen gleich mal machen.. Vielleicht ruf ich meinen anwalt auch gleich mit an und frag mal nach. Mich ärgert das so das das passiert ist und der mann tut mir auch schrecklich leid. Trotzdem vielen dank fûr deine antwort und noch einen schönen abend

0
@sw1392

Dies ist eine gute Idee!

Danke, Ebenfalls einen schönen Abend. -psp

0

Du kannst spekulieren: Dem Anwalt gelingt es die Höhe der Strafzahlung zu reduzieren.

Dafür dürften mit Sicherheit auch für Dich Anwaltskosten anfallen.

Ist das dennoch vorteilhaft für Dich? Eine sinnvolle Antwort ohne Konjunktiv wird es nicht geben.

Genau das war ja meine frage. Ob es sinnvoll wäre einen anwalt einzuschalten. Wie gesagt ich kenn mich mit sowas absolut nicht aus. 

0

Was möchtest Du wissen?