Verkehrsunfall mit älterer Dame?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigentlich ist sind die ja zu einer Bluttestdurchführung verpflichtet

NEIN; nur bei einem konkreten Verdacht. wird als ganz normaler Unfall gewertet.

Entstehen dadurch irgendwelche Vorteile für mich?

Nein keine Vorteile, hat ja auch nichts mit dem Unfallhergang zu tun und nur dieser ist entscheidend.

Nachträglich ist eh keine Prüfung möglich und wenn kein Verdacht bestand auf Alkoholkonsum warum sollte eine Blutabnahme erfolgen ?

Weil ich es so verstanden habe. Sollte ein Alkotest aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, wird eine Blutabnahme genommen. (in Österreich)

0
@mirzaa

Nochmal:

Warum sollte eine Blutabnahme erfolgen wenn kein Verdacht auf Alkoholkonsum vorliegt ?

Dies wäre der Fall wenn die Vermutung auf Alkoholkonsum vorliegt, dann kann eine Blutabnahme angeordnet werden wenn eine AAK abgelehnt wird oder gesundheitlich nicht möglich ist.

0

Nein, sie sind nur bei einem Verdacht verpflichtet. Dass sie keinen Test durchgeführt haben, kommt eigentlich aufs gleiche drauf an, wie wenn sie bei ihr 0.0 Promille gemessen hätten. Dein Zeuge wird ja bestätigen können, dass sie dir hiten rein gefahren ist, obwohl du alles richtig gemacht hast. 

niemand ist verpflichtet zu einer Bluttest Durchführung. DAS wäre Schikane. Die Durchführung kann nur dann angeordnet werden, wenn ein Verdacht besteht, also durch Verhalten oder Geruch der Verdacht besteht, dass Alkohol im Spiel sein kann. Das bringt dir also nichts. Bleibt also die Möglichkeit einen Gutachter dazu zu nehmen, der sich die Schäden ansieht und dann evtl. feststellen kann, was passiert ist

Welche Vorteile? Wenn die Dame nachweislich in dich reingefahren ist, dann zahlt ihre Versicherung den Schaden. Du wirst ja deine Versicherung verständigt haben. lg

Vorteil ist dein Zeuge.

Du kannst nicht beweisen dass sie was getrunken hat genauso wie das Gegenteil auch nicht.

Was möchtest Du wissen?