Verkehrsunfall, ich auf busspur

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehme an, die Busspur war die Spur ganz rechts? Und auf dieser bist Du gefahren, obwohl Du es nicht durftest? Und dann bist Du auf ein Fahrzeug aufgefahren, welches rechts abbiegen wollte und plötzlich auf der Busspur stand? Vermutlich sind beide Beteiligten nicht unschuldig, meiner Meinung nach trägst Du 2/3 und Dein Unfallgegner 1/3.

Hallo, ja schon kompliziert. Kreuzungen mit Busspuren gibt es in verschiedenen "Ausführungen". Besser Du fertigst eine Skizze dazu an um sich das vorstellen zu können. Prinzipiell hast Du aber die falsche verbotene Spur benutzt und der Unfallgegner seine Sorgfaltspflicht verletzt (Kreuzung frei). Sieht aufs erste nach 50:50 Schuld aus.

Vielen Dank für die vielen Antworten. Also ich habe eine unfallskizze mal erstellt. Ich denke so kann man sich das viieeelll besser vorstellen. Mit Worten war es sehr schwer zu erklären, bin nicht gleich auf die idee gekommen. Ja Mist war es schon, dass ich auf der Busspur war. :(

DiePolizei meinte auch das wir beide schuld haben. bei mir ist echt ein hoher schaden entstanden. Schneller als 55 bin aber nicht gefahren.

http://zeichnen.unfallskizze.de/pdf-generator/Unfallskizze_Online_erstellt_auf_www.UnfallSkizze.de.pdf

Ich hoffe Ihr könnt sie sehen.

LG

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der andere Dich einfach nicht beachtet. Dass Du widerrechtlich auf der Busspur gefahren bist (gehe mal davon aus, dass Du nicht mit dem Bus zum Zahnarzt gefahren bist ;-)), befreit den anderen nicht von seiner Pflicht, mal nach rechts zu schauen.

Somit trifft Dich keine Schuld, denn er wäre wohl auch dann nach rechts abgebogen, wenn ein Bus gekommen wäre.

Du hast lediglich eine Ordnungswidrigkeit begangen, die aber nicht ursächlich ("kausal") für den entstandenen Schaden ist.

So meine EInschätzung...

Also der Unfallgegner hat auf jeden Fall wohl den Schulterblick vergessen (es hätte ja auch ein Bus kommen können). Andererseits hattest du auf der Busspur nichts verloren (der Zahnarzttermin ist keine Entschuldigung, sonst würden alle auf der Busspur fahren). Ich denke du hast auf jeden Fall mit Schuld. Solltest du außerdem noch zu schnell gefahren sein, erhöht sich der Anteil deiner Schuld.

Ehrlich gesagt, ich habe nicht kapiert, wer nun von wo kam - aber da Du nicht auf der offiziellen Fahrbahn gefahren bist, wirst Du vermutlich damit den Unfall provoziert haben. Hättest Du Dich an die Straßenverkehrsordnung gehalten, wäre ja wohl nichts passiert.

Was möchtest Du wissen?