Verkehrssicherheit bei mountainbike

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, MTBs dürfen nicht mit Batteriebeleuchtung fahren.

Ja, man benötigt Pedalreflektoren. Im Einzelnen:

  • Dynamo mit Scheinwerfer und Rücklicht. Ein zusätzliches, batteriebetriebenes Rücklicht ist erlaubt. Ein zusätzlicher Scheinwerfer jedoch nicht.

  • Ein weißer Reflektor nach vorn, der darf im Scheinwerfer integriert sein.

  • Zwei rote Reflektoren nach hinten. Einer davon muss ein Großflächenreflektor sein (gekennzeichnet mit einem "Z"). Einer der beiden roten Reflektoren darf im Rücklicht integriert sein.

  • An jedem Pedal nach vorn und nach hinten gelbe Reflektoren.

  • In jedem Laufrad je zwei zur Seite wirkende gelbe Reflektoren. Alternativ Reflextreifen auf dem Reifen oder an der Felgenflanke oder in jedem Laufrad je 36 Speichensticks.

http://pdeleuw.de/fahrrad/beleuchtung.html - hier findest Du alles samt Verweis auf die Rechtsgrundlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von espressionant
25.10.2012, 10:43

und wenn das MTB unter 11kg wiegt? Rennrad ist ja nicht eindeutig definiert.

0

Man muss hier unterscheiden zwischen geltender Gesetzeslage und täglicher Praxis. Die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) sieht vor, dass jedes Fahrrad (mit einer kleinen, hier nicht zutreffenden Ausnahme) einen Dynamo haben muss, der den Frontscheinwerfer und das Rücklicht mit Strom versorgt. Dazu kommen Reflektoren, einer vorne, einer hinten, welche in den Speichen und an den Pedalen. Die meisten Stecklichter (mit Batterie) sind StVZO-zugelassen, das bedeutet aber nicht, dass man sie anstatt eines Dynamos verwenden darf, sondern nur, dass man sie überhaupt (also zusätzlich) verwenden darf. Soweit zum Gesetz, jetzt zur täglichen Praxis. Natürlich will sich niemand einen Dynamo an sein MTB bauen, also fahren alle (wenn überhaupt) mit Stecklichtern. Meine Erfahrung ist die, dass die Polizei in diesen Fällen nur sehr selten eingreift, anscheinend sind die Polizisten froh, wenn man überhaupt Licht am Rad hat. Nimm gute, helle Stecklichter und klick Dir diese kleinen Reflektorstäbe in die Speichen, dann hast Du ordentliches Licht und die Polizei wird Dich nicht anhalten. Ausnahmen (schlecht gelaunte Polizisten) gibt es natürlich immer wieder mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut StVZO ist einiges an Lametta vorgeschrieben.

Batterierbetriebene Lichter sind nicht ausreichend, man braucht einen Dynamo. Wiegt das Rad unter 11kg, kannst Du es als Rennrad deklarieren (es rennt doch gut, oder ;-) Allerdings gibt es schöne Nabendynamos, die auch für MTBs zugelassen sind.

Reflektoren braucht man vorne, 2x hinten, in den Rädern und den Pedalen. Es gibt auch Clickpedale, bei denen man Reflektoren anbringen kann.

Du kannst auch ohne fahren, 15 Euro Strafe akzeptieren und dann Dich bis zum BVerfG klagen. Meines Erachtens ist die Lamettapflicht überzogen. Zudem gelten in den Nachbarländern komplett andere Regeln. Das sollte man doch mal EU-weit regeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Batteriebetriebene lichter sind ok.. und ja man braucht pedalrefelktoren und man benötigt noch zwei reflektoren am voderrad und zwei am hinterrad....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knust
22.10.2012, 16:00

nein. streng genommen braucht man einen dynamo ;)

0

Um der Stvo zu entsprechem, brauchst du eine Lichtanlage mit Lichtmaschine, Dynamo. Ausserden muessen seitlich gelbe Speichenreflektoren und sowie vorne und hinten weiss e und rote Reflektoren angebracht sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du brauchst einen Dynamo, pedalreflektoren, zwei unabhängige bremsen, klingel, seitenreflektoren und vorne und hinten licht. das kann man in der stvzo nachlesen ;) zb auf gesetze-im-internet.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mountainbike Verkehrssicher zu machen ist sinnlos, da kannst dir gleich ein Citybike kaufen. Wenn du lauter Lichter, Reflektoren und co. dran hast ist nach meiner Meinung nach kein Mountainbike mehr und sieht dazu auch noch beschissen aus. Ich fahr viel Mountainbike, sowohl Downhill also auch Cross Country, und glaub mir, auch wenn ich damit in der Stadt fahr, brauch ich so was wie Reflektoren nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lebex
22.10.2012, 16:01

der meinung bin ich eig. auch, aber ein bekannter wurde von der polizei zusammengeschissen, weil er mit seinem nicht verkehrstauglichen bike ca. 200m auf der straße gerahren ist

0

Wenn es einen Dynamo hat, nenne es bitte nicht mehr Mountainbike! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?