Verkehrsrecht-rote ampel überfahren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Mario

§ 26 StVG Zuständige Verwaltungsbehörde; Verjährung

(3) Die Frist der Verfolgungsverjährung beträgt bei Ordnungswidrigkeiten nach § 24 drei Monate, solange wegen der Handlung weder ein Bußgeldbescheid ergangen noch öffentliche Klage erhoben ist, danach sechs Monate.

und die Strafen wären dann:

Fährt man dann innerhalb eines Zeitraumes von einer Sekunde über Rot, kann das wie folgt geahndet werden (BKat.-Nr. 132):

90 Euro Bußgeld (zzgl. Gebühren und Auslagenersatz in Höhe von 23,50 Euro)

3 Punkte in Flensburg

Ist zum Zeitpunkt des Verstoßes jedoch bereits mehr als eine Sekunde Rot, dann ist mit folgendem zu rechnen (BKat.-Nr. 132.3):

200 Euro Bußgeld (zzgl. Gebühren und Auslagenersatz in Höhe von 23,50 Euro)

4 Punkte in Flensburg

ein Monat Fahrverbot

Ab einer Sekunde Rotlicht gibt es also ein Fahrverbot, darunter nicht. Das ist der Unterschied!

Für Fahranfänger auf Probe folgen übrigens in beiden Fällen Probezeitmaßnahmen (Probezeitverlängerung, Aufbauseminar).

je nachdeem wenn du bei rot über die ampel fährst und da steht ein auto und du fährst rein, dauert es weniger als ne sekunde bis du reinfährst, oder wie darf ich die frage verstehen?

MarioAuditore 30.06.2013, 00:31

Nein wann ich weiß ob ich ne strafe kriege

0

Es kommt immer auf die situation an.

Entweder hat dich ein Polizist dabei erwischt und du wirst direkt angehalten oder du wirst von einem Rote Ampel blitzer erwischt und bekommst dann nach ein paar wochen post.

Und auch bei gelb muss man schon anhalten wenn es gefahrlos möglich ist.

Was möchtest Du wissen?