Verkehrsrecht: abgesenkte Bordsteinkante für die Feuerwehr

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Blick in die StVO gibt Aufschluss:

§ 12 Halten und Parken

(3) Das Parken ist unzulässig

  1. vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten,
  2. wenn es die Benutzung gekennzeichneter Parkflächen verhindert,
  3. vor Grundstücksein- und -ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber,
  4. über Schachtdeckeln und anderen Verschlüssen, wo durch Zeichen 315 oder eine Parkflächenmarkierung (Anlage 2 laufende Nummer 74) das Parken auf Gehwegen erlaubt ist,
  5. vor Bordsteinabsenkungen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut StVo reicht die Bodenabsenkung aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesenkter Bordstein "Parkverbot"

KLICK

Das muss nicht einmal nur die Feuerwehr betreffen, sondern auch andere Nutzer werden behindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
preguntame 25.03.2013, 15:46

Ja, vielen Dank, das klingt nachvollziehbar - sofern es sich um Übergänge für Fußgänger handelt.

Hier allerdings folgendes Szenario: Hochhaus, Grasfläche auf ca. 100m. zwischen Haus und Strasse, an zwei Stellen erniedrigter Bordstein.

Darauf habe ich bislang noch kaum beim Parken geachtet (Kreuzungen und Einfahrten natürlich ausgenommen).

0
ArconDuke 25.03.2013, 16:01
@preguntame

Es ist vollkommen egal, für wen der Bordstein abgesenkt wurde. Abgesenkt ist abgesenkt. Und davor ist das parken verboten. Die Absenkung hat ja einen Grund.

1

Ist dort auch kein Schild "Feuerwehrbewegungszone" oder so ähnlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
preguntame 25.03.2013, 15:41

Nee, gar nix, nur unscheinbar zwei leichte Absenkungen...

0
FGO65 25.03.2013, 15:43
@preguntame

Sicher?

Das von mir genannte Schild würde nicht an der Strasse, sondern etwas nach hinten versetzt stehen.

0

Was möchtest Du wissen?